Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel / Magazin who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Errichtung eines Kleinspielfeldes in Bürrig
Die Verwaltung hat sich, dem Beschluss der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk II vom 14.06.2016 folgend, mit dem Standort Bendenweg für die Einrichtung eines Kleinspielfeldes beschäftigt. Da die Erfahrungen mit dem Bolzplatz Wittenbergstraße in Rheindorf gezeigt haben, dass ein nicht durch einen Bebauungsplan abgesicherter Bolzplatz schon ...

->Interview mit Stabhochspringerin Silke Spiegelburg
Silke Spiegelburg kennt ihren Sport wie kein Anderer, hat bereits unzählige Erfahrungen gesammelt und in ihrer Profikarriere fast alles erreicht. Im Interview erklärt sie, was sie nach all den Jahren und Erfolgen im Stabhochsprung immer noch antreibt und mit welchen Veränderungen sie in die kommende Saison geht. Was nimmst du dir für diese Saison vor? Zunächst möchte ich kommende Saison gesund bleiben, um dann wieder voll durchstarten ...

->Konzept in städtischen Kitas muss auf den Prüfstand
Die Berichte häufen sich: Erzieherinnen und Erzieher berichten von Panik in der Umsetzung des pädagogischen Konzeptes in städtischen Kindergärten, aber auch von Überforderung und schwierigen Arbeitsbedingungen. Von Kindern, die sich nicht aus dem Bereich der Bezugserzieherin heraustrauen und daher nicht entsprechend gefördert werden und selbst neue Sachen entdecken. Eltern berichten von Kindern, die nicht gegessen haben, weil sie ins Spielen vertieft waren und die ...

->Nächste Spielverlegung: Werkselfen reisen unter der Woche nach Oldenburg
Nachdem zuletzt die Spiele bei der SG BBM Bietigheim und gegen die HSG Bad Wildungen Vipers verlegt werden mussten, musste auch das Auswärtsspiel der Werkselfen beim VfL Oldenburg neu terminiert werden. Grund für die Verlegung ist das Erreichen der Gruppenphase um den EHF-Cup des VfL Oldenburg. Die Partie gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen sollte ursprünglich am 29. Januar 2017 ausgetragen werden. Nun findet die Bundesligapartie am 08. Februar 2017 in ...

->125 Jahre, 200 Betriebe, 31.000 Arbeitsplätze – ein Werk
125 Jahre und kein bisschen alt. Zwölfeinhalb Dekaden chemische Industrie und damit die Verbindung von Tradition und Zukunftsorientierung feierten die Unternehmen des Leverkusener Werks am Rhein am Mittwoch, 7. Dezember 2016. Zum Festakt im Erholungshaus kamen nicht nur Management und Mitarbeiter der verschiedenen Chempark-Firmen, sondern auch Vertreter der Politik, Wirtschaft und Leverkusener Bürgerschaft. Geburtstagsglückwünsche aus Düsseldorf überbrac ...
125 Jahre Chempark


Die 11 nächsten Termine:
07.12. 18:30 Offenes Bauernpokal-Turnier 2017 beim Schachverein Fideler Bauer
10.12. 15:00 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Weihnachtsfeier
11.12. 3. Advent
11.12. 14:30 FC Leverkusen - SV Westhoven-Ensen (Bezirksliga)
11.12. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Weihnachtsfeier
11.12. 15:00 Öffentliche Führung im Museum Morsbroich
13.12. 14:30 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
14.12. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
14.12. 19:00 Offenes Bauern-Blitzturnier 2016/2017 beim Schachverein Fideler Bauer
14.12. 19:00 Einsteigerkurs Schach Teil 6 beim Schachverein Fideler Bauer
16.12. 16:00 Bauspielplatz Rheindorf - Jungen-Tag


->Schilderbrücken nicht vollständig errichtet
Am Wochenende wurde die Autobahn mehrfach kurz gesperrt und zwischen der Brücke Knochenbergsweg und Mülheim die Schilderbrücken errichtet. Die Schilderbrücke zwischen Knochenbergsweg und Südring wurde zwar geliefert und abgeladen aber außer einem Pfeiler nicht mehr aufgebaut. Straßen.NRW darf also die Autobahn ...

->Sonntag steigt „Großkampftag“ der Jugendteams in der Fritz-Jacobi-Halle Elfen“ als Helfer im Einsatz
Vor dem Drittliga-Duell der Juniorelfen gegen den PSV Recklinghausen finden gleich vier Spiele von Jugendmannschaften des TSV Bayer 04 Leverkusen in der Fritz-Jacobi-Halle statt. Zudem wird auch der Nikolaus vorbei schauen und den Nachwuchs überraschen. Alle Einnahmen kommen dem Förderverein Frauenhandball e.V. zugute. „ Wir alle freuen uns auf den Großkampftag in der Fritz-Jacobi-Halle in Leverkusen“, sag ...

->arteLEV-Austellung Gold in der Stadtbücherei eröffnet
Mit kurzen einführenden Worten von Norbert Kaluza und Eva-Marie Urban wurde am Donnerstag in der Hauptstelle der Stadtbücherei die arteLEV-Austellung "Gold" eröffnet. Beruhigende Klänge wurden von Martin A. Schulze beigesteuert. Die Ausstellung mit Werken ...

->Piraten im Bündnis mit der Antifa gegen AfD-Gartensaal-Miete
Unter der Überschrift "Kein Schloss für Rechtsausleger - PIRATEN protestieren im Bündnis "Leverkusen Nazifrei" gegen AfD" sprechen sich die Leverkusener Piraten im Bündnis mit der Antifa (NRW-Verfassungsschutzbericht S. 128 ff.) ohne Nennung einer Rechtsgrundlage dafür aus, der rechtspopulistischen AfD die entgeltliche Nutzung des Gartensaales zu verbieten. ...

->1. DJK-Handball-Damen gegen MTV Köln 1850
Die Kaderprobleme ziehen sich wie ein roter Faden durch die Saison. Am kommenden Sonntag müssen die Damen auf beide Torhüterinnen verzichten, die verletzungsbedingt und beruflich fehlen, so dass eine Feldspielerin die Verantwortung zwischen den Pfosten tragen muss. Außerdem sind die DJK-Damen Gastgeber in fremder Halle, da das Spiel im Landrat-Lucas-Gymnasium stattfinden wird. Unterstützung durchs Publikum i ...


Damen-Handball-Nationalmannschaft im Goldenen Buch

->Meisterdetektiv Kalle Blomquist
Kalle Blomquist möchte ein weltberühmter Detektiv werden, noch berühmter als Sherlock Holmes. Nur ist in diesem langweiligen Kleinköping in Schweden rein gar nichts los! So bleibt dem zukünftigen Meisterdetektiv nichts weiter übrig, als sich selbst Fälle auszudenken und diese in seiner Phantasie zu lösen. Seine besten Freunde Anders und Eva-Lotte ziehen ihn deswegen gerne auf. Doch das ändert sich, als Onkel Einar, der Cousin von Eva-Lottes Mutter, zu Besuch kommt. Die drei Freunde finden ihn ni ...

->Winterdienst von Dienstag auf Mittwoch
In der Wetterprognose vom 06.12.2016 von 13.00 Uhr für das Stadtgebiet Leverkusen wird für die Nacht zum Mittwoch meist geringe Bewölkung, teils neblig und überwiegend trocken bei Temperaturen um den Gefrierpunkt vorhergesagt. Bei längerem Aufklaren kann es stellen- bis streckenweise zu Reifglätte kommen Die TBL haben daher die Durchführung folgender Winterdienstmaßnahmen angeordnet: • Präventives Streuen von Solelösung/Feuchtsalz mit drei groß ...

->Tagesfahrt zum preußischen Jahrhundert in Jülich, Opladen und dem Rheinland
Immer sind es einzelne Persönlichkeiten, die Neuerungen und notwendige Maßnahmen durchsetzen, Visionen Wirklichkeit werden lassen und Weichen in die Zukunft stellen. So geschah es beispielsweise auch, als im 19. Jahrhundert nach der Übernahme der Rheinlande durch Preußen die königlichen Vorgaben vor Ort ausgeführt werden sollten – wobei es die Rheinländer den protestantischen Landjunkern aus dem Nordosten nicht eben einfach machten: Sie beharrten auf der Beibehaltung des »Rheinischen Rechts«, mi ...

->Neue Gütergleisstrecke in Leverkusen-Opladen geht in Betrieb
Trotz Bombenfunden pünktlich zum Fahrplanwechsel im Dezember 2016 - wie von Anfang an von der Bauherrin DB Netz AG gemeinsam mit dem Projektpartner Stadt Leverkusen/nbso GmbH eingeplant - geht sie am frühen Morgen des 11. Dezember nun in Opladen Betrieb: die auf 1,2 Kilometern neu gebaute Gütergleisstrecke zwischen ...

->Daniel Draganov & Michael Porr in der Reihe „Orgelforum“
Das Adventskonzert in der Reihe „Orgelforum“ stellt eine dort lange nicht gehörte Instrumentenkombination vor: Violine und Orgel. Der Violinist Daniel Draganov, Mitglied im Orchester der Deutschen Oper Berlin sowie im dortigen Streichquartettensemble, und Bielertkantor Michael Porr spielen Werke vom Barock bis zur Gegenwart – darunter natürlich auch Stücke, die der Weihnachtszeit Tribut zollen. Daniel D ...

arteLEV: Gold


->Jacklyn Schwarz aus Leverkusen gewinnt Superdribbler Bundesfinale im Europa Park
Am Sonntag, den 27.11.2016, fand das große Bundesfinale des Wettbewerbs „Deutschland sucht den Superdribbler“ im Freizeit- und Themenpark „Europa-Park in Rust“ statt. Dort trafen sich die besten Talente aus ganz Deutschland, um den schnellsten Dribbler / die schnellste Dribblerin zu ermitteln. Startberechtigt waren neben den Bundesfinalisten 2015 die aktuellen Landesgewinner der Bundesländer, die 2016 an dem Wettbewerb teilgenommen haben, sowie 10 Teilnehmer, die eine Wildcard erhalten hatten ...

->Polizei verfolgt Leverkusener erfolglos in Langenfeld
Ein 29-jähriger Mann aus Leverkusen beschäftigte in der Nacht zu Sonntag gleich mehrfach die Polizei in Langenfeld. Gegen 03:00 Uhr randalierte der augenscheinlich erheblich alkoholisierte Mann vor einer Diskothek an der Schneiderstraße in Richrath und beleidigte massiv die eintreffenden Beamten. Einige Zeit später fiel der Leverkusener der Polizei auf, als er mit überhöhter Geschwindigkeit in einem schwarzen Mercedes mit LEV-Städtekennung die Solinger Straße in Richtung Hardt befuhr. Die Beamte ...

->Kampl fällt wegen Mittelfuß-Verletzung längerfristig aus
Bayer 04 Leverkusen muss längerfristig ohne Mittelfeldspieler Kevin Kampl auskommen. Der slowenische Nationalspieler zog sich im Bundesliga-Duell am vergangenen Samstag gegen den SC Freiburg bei einem Zweikampf in der Schlussphase der Begegnung eine bruchähnliche Verletzung im rechten Mittelfuß zu. Die von der medizinischen Abteilung des Werksklubs diagnostizierte "aktivierte, ...

->Verleihung des Leverkusen Talers: Ehrenamtlich Aktive mit Feierstunde gewürdigt
Auch in diesem Jahr hat die Stadt Leverkusen gemeinsam mit der Sparda-Bank mit einem feierlichen Empfang ein Zeichen der Würdigung und Anerkennung für ehrenamtlich aktive Leverkusenerinnen und Leverkusener gesetzt. Anlass ist der offizielle „Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember 2016. Im Mittelpunkt der Veranstaltung im Ratssaal stand die Verleihung des Leverkusen Talers, der zum 11. Mal vergeben wurde. Die ...

->Kanalerneuerung Dohrgasse
Am 09.12.2016 werden die abschließenden Straßenbauarbeiten in der Straße Dohrgasse ausgeführt. Wegen der Enge der Gasse ist an diesem Tag ab 7:30 Uhr auch für die Fußgänger eine Vollsperrung zwischen Dohrgasse Haus-Nr. 14 und der Straße „In Holzhausen“ erforderlich. Für den PKW-Verkehr ist eine entsprechende Umleitungsbeschilderung über die Straße „Weyerweg“ aus ...

Schilderbrücke nicht errichtet


->A1/A3: Verkehrsbehinderungen am Kreuz Leverkusen am Wochenende
Im Zusammenhang mit der A3-Fahrbahnsanierung zwischen Leverkusen-Zentrum und Opladen kommt es am Wochenende zu Verkehrsbehinderungen am Kreuz Leverkusen. Von Freitagabend (9.12.) um 22 Uhr bis Montagmorgen (12.12.) um 5 Uhr steht zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen und der Anschlussstelle Opladen in Fahrtrichtung Oberhausen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Anschlussstelle Opladen ist in der Zeit in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt und im ...

->Winterdienst von Montag auf Dienstag
In der Wetterprognose vom 05.12.2016 von 07:00 Uhr für das Stadtgebiet Leverkusen wird für die Nacht zum Dienstag leichte oder keine Bewölkung vorhergesagt. Stellenweise ist Nebel möglich. Die Tiefsttemperaturen sollen bei -2 bis -5 Grad liegen. Vereinzelt bis stellenweise wird Reifglätte erwartet. Die TBL haben daher die Durchführung nachfolgender Winterdienstmaßnahmen angeordnet: Präventives Streuen von Solelösung/Feuchtsalz mit drei großen Fah ...

->Pommersche Weihnachtsfeier
Am Sonntag beging die Pommersche Landsmannschaft unter Leitung von Elvira Klotz ihre Weihnachtsfeier. Im Beisein des BdV-Vorsitzenden Rüdiger Scholz war es eine sehr kurzweilige und abwechslungsreiche Feier mit vielen Gesangseinlagen von Weihnachtsliedern. Am Ende bescherte der ...

->1. DJK-Handball-Damen gegen TSV Bonn rrh. 2: Ausgeglichene Partie endet mit Niederlage
Erneut mit kleinerem Kader fuhren die Damen der DJK Sportfreunde Leverkusen zum TSV Bonn rrh. 2. Bisher konnte man selten gegen Bonn gewinnen, rechnete sich jedoch Chancen aus. Das Spiel startete dann auch recht ausgeglichen, Bonn legte zwar vor, Leverkusen blieb aber stets auf ein-zwei Toren dran. Dann ging Bonn in eine starke Phase, stellte die Abwehr offensiv um und konnte so Spielzüge und Zweikämpfe ...

->Klosterhalfen fährt zur Cross-EM nach Chia/Italien
Konstanze Klosterhalfen zeigte bereits beim Darmstadt-Cross im November diesen Jahres, dass sie in einer gewohnt starken Verfassung ist. In Darmstadt gewann sie mit knapp einer halben Minute Vorsprung. Bei den Nordrhein-Crossmeisterschaften in Wesseling, am 27.11.2016 stand sie ebenfalls auf Platz ei ...

->Hauseigentümer überrascht Einbrecher - Zeugen gesucht
Am Samstagnachmittag (3. Dezember) hat ein Einbrecher in Leverkusen Bergisch-Neukirchen den Hauseigentümer (64) niedergeschlagen. Anschließend flüchtete der Unbekannte mit seiner Beute. Gegen 17 Uhr hatte der 64-Jährige gemeinsam mit seiner Ehefrau (56) sein Haus auf der Burscheider Straße verlassen. Als sie gegen 17.50 Uhr zurückkehrten, hörten sie Geräusche aus dem ersten Obergeschoss. Der Leverkusener rannte daraufhin sofort nach oben. Hier überraschte er den Einbrecher. Der Täter versetzte dem Eigentümer einen Faustschlag gegen den Kopf, woraufhin der Geschädigte zu Boden ging. Anschließend flüchtete der Dieb aus dem Haus und rannte über die Burscheider Straße in Richtung Rennbaumstraße. Der Einbrecher ist etwa 35 bis 40 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Er hat eine kräftige, muskulöse Statur und soll südosteuropäischer Abstammung sein. Bekleidet war er mit einem grünen Parka und schwarzen Schuhen. Weiterhin trug er eine schwarze Mütze, die oberhalb der Ohren endete. Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen: Wer hat zur Tatzeit im Bereich der Burscheider Straße in Höhe der Wuppertalstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 72 unter der Telefonnummer 0221 229 0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.
->Mails mit Absender "Cyber-Abteilung Polizei" im Umlauf - nicht öffnen
Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei Köln vor Mails, die derzeit im gesamten Bundesgebiet an potentielle Geschädigte verschickt worden sind. Die Mails suggerieren dem Empfänger, dass diese von der Polizei stammen. Seit heute Morgen (4. Dezember) meldeten sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger bei der Polizei Köln die angaben, dass sie von der `Cyber-Abteilung` der Polizei Köln eine Mail erhalten haben. Im Betreff werden sie als Beschuldigter eines Betrugsverfahrens benannt. Weiterhin sollen die Empfänger den Anhang öffnen. Da es zu Anrufen aus dem gesamten Bundesgebiet kommt, kann derzeit davon ausgegangen werden, dass bundesweit Trojaner versandt wurden. Die Polizei Köln, die nicht Verfasser dieser E-Mails ist, warnt davor, die Anhänge zu öffnen. Potentielle Geschädigte werden gebeten, sich bei ihrer zuständigen Polizeidienststelle zu melden.
->Tankstelle in Schlebusch überfallen
Am Samstagabend (3. Dezember) hat ein maskierter Einzeltäter eine Tankstelle in Leverkusen-Schlebusch überfallen. Kurz vor Feierabend gegen 22 Uhr betrat der Räuber den Verkaufsraum der Tankstelle auf dem Willy-Brandt-Ring und bedrohte den Angestellten (19) mit einer Schusswaffe. "Er hat die Waffe durchgeladen und auf mich gerichtet. Anschließend forderte er mich auf, ihm das Scheingeld zu geben", schilderte der 19-Jährige später bei der Anzeigenaufnahme. Mit der Beute flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Reuterstraße. Der Täter ist etwa 1,8 Meter groß und trug zur Tatzeit eine Sturmhaube. Bekleidet war er mit einer grauen Kapuzenjacke, einer dunkelblauen Jogginghose mit weißer Aufschrift auf dem linken Hosenbein und einem schwarzen Pullover mit einem brustgroßen Logo der Marke Adidas. Weiterhin hatte er blaue Handschuhe an und schwarze Schuhe. Der Täter sprach akzentfreies Deutsch. Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229 0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.
->Autoknacker auf frischer Tat festgenommen
Am späten Freitagabend (2. Dezember) haben mehrere Zeugen einen Dieb (42) in Leverkusen-Wiesdorf festgenommen. Gegen 23.15 Uhr ging der 36-Jährige gemeinsam mit einer Bekannten in die Tiefgarage am Friedrich-Ebert-Platz zu seinem Auto. "Ich habe den Unbekannten schon aus der Entfernung wahrgenommen. Auf den zweiten Blick habe ich dann gesehen, dass der Mann in meinem Fahrzeug war und das Navi entfernt hatte", schilderte der Geschädigte später bei der Anzeigenaufnahme. "Nachdem ich den Dieb angeschrien habe, flüchtete er aus dem Parkhaus in Richtung Fußgängerzone", gab der 36-Jährige weiter an. Der Geschädigte nahm sofort die Verfolgung auf. Gemeinsam mit weiteren Passanten machte er von dem sogenannten "Jedermann-Festnahmerecht" Gebrauch und nahm den Autoknacker noch in der Fußgängerzone fest. Der 42-Jährige entschuldigte sich daraufhin bei dem 36-Jährigen, überreichte ihm das zuvor entwendete Navigationsgerät und wartete ohne Gegenwehr auf die alarmierten Beamten. Der polizeibekannte Mann wurde vorläufig festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt.
->KPV NRW fordert Weiterleitung der Integrationspauschale an die Kommunen
Mit Unterstützung der Delegierten der KPV Leverkusen hat die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU Nordrhein-Westfalen auf ihrer Landestagung am Samstag in Paderborn die Landesregierung aufgefordert, die Integrationspauschale des Bundes in Höhe von 434 Millionen Euro vollständig an die Kommunen in Nordrhein-Westfalen weiterzuleiten. Dazu erklärt der Kreisvorsitzende der KPV Leverkusen, Rüdiger Scholz: „Der Bund beteiligt sich mit zusätzlichen Mitteln in Höhe von sechs Milliarden Euro an den Kosten der Integration der Flüchtlinge. In diesem Zusammenhang erhält das Land Nordrhein-Westfalen bis einschließlich 2018 jährlich 434 Millionen Euro zusätzlich. Anstatt diese Gelder aber an die Kommunen im Land weiterzuleiten, vereinnahmt die NRW-Landesregierung sie im Landeshaushalt. Auch die kommunalen Spitzenverbände haben die Landesregierung bereits aufgefordert, sich finanziell stärker an den Kosten der Integration der Flüchtlinge zu beteiligen. Die NRW-Kommunen können nicht allein alle notwendigen Investitionen für Kinderbetreuung, Schulen, Sprachkurse, Berufsvorbereitung und Wohnungsbau schultern. Daher ist es unverantwortlich von der Landesregierung, die Kommunen nicht an den Mitteln der Integrationspauschale des Bundes zu beteiligen. Auch Leverkusen würde von zusätzlichen Mitteln aus der Integrationspauschale profitieren. Bisher gibt unsere Stadt mehr Geld für die Integration der Flüchtlinge aus, als sie vom Land erstattet bekommt.“

Weitere Nachrichten