Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel / Magazin who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Gestrige Stadtratssitzung
Der Stadtrat sollte eigentlich etwas mit Politik zu tun haben. Leider fiel es am Montag wieder einmal schwer, die grobe politische Richtung der Akteure zu erkennen, daher einige Ausschnitte: Wir haben einen neuen Ratsherrn: Keneth Dietrich von der LevPartei, der Manuel Lindlar folgte. Der Wechsel war zwar noch nicht ...

->Landtagsanfrage ergibt, dass Minister Groschek den Tunnel nicht nach Berlin gemeldet hat
Die vom verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Voussem, vor einem Monat eingereichte Kleine Anfrage an die Landesregierung hat ergeben, dass SPD-Verkehrsminister Michael Groschek den Tunnel nicht als Alternative für die Stelze für den Bundesverkehrswegeplan (BVWP) nach Berlin gemeldet hat. CDU-Ratsherr Rüdiger Scholz erklärt dazu: ...

-> Kritik und Anekdoten beim Bürger-Talk zum 125. Geburtstag des „Werks am Rhein“
„Was hast Du davon?“, fragte Julitta Münch am Samstag, 24. September 2016, vier Experten, vor allem aber die Leverkusener Bürgerinnen und Bürger vor der Rathaus-Galerie. Wovon? Vom Werk am Rhein, dem heutigen Chempark, das in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert. Beim ersten Passanteninterview traf die Moderatorin ...

->Feuerwehr Schlebusch: „Herbstfest mit Live Musik“ am 1. Oktober
Der Feuerwehr-Löschzug Schlebusch lädt herzlich zum diesjährigen Herbstfest mit Live Musik am Samstag 01.10.2016 ab 18 Uhr in die Feuerwache - Opladener Straße 2 ein. Bei freiem Eintritt spielen Cat Ballou, Hingerhoff - Rock us Kölle und Sound Defekt. Für das leibliche Wohl - Fleisch & Würstchen vom Grill - ist ...

->Beginn der Ratssitzungen
In einem offenen Brief an die FDP-Ratsgruppe hat Oberbürgermeister Uwe Richrath begründet, warum die Ratssitzungen aus seiner Sicht bürgerfreundlich nicht erst am späten Nachmittag oder am Abend beginnen könnnen. Aus Fürsorgepflicht für seine Mitarbeiter müsse er darauf achten, daß die Sitzungen nicht bis in die späten Abendstunden andauerten. Die heuti ...
Ratssitzung


Die 11 nächsten Termine:
30.09. 14:00 Jugendhaus Rheindorf - Reparaturwertstatt
03.10. Tag der Deutschen Einheit
03.10. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
05.10. 18:30 Offenes Bauernpokal-Turnier 2017 beim Schachverein Fideler Bauer
05.10. 19:00 Einsteigerkurs Schach Teil 2 beim Schachverein Fideler Bauer
09.10. 15:00 FC Leverkusen - SV Frielingsdorf (Bezirksliga)
10.10. Herbstferien
11.10. 14:30 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
12.10. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
12.10. 19:00 Offenes Bauern-Blitzturnier 2016/2017 beim Schachverein Fideler Bauer
17.10. 14:30 Landsmannschaft Schlesien Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe


->Mit Bus und Bahn zum Fußballspiel - Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund
Am Samstag, 1. Oktober 2016, wird um 18.30 Uhr das Fußballspiel Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund in der BayArena angepfiffen. Die Stadtverwaltung Leverkusen bittet alle Besucher, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Wie immer stehen die Pendelbusse vom Parkplatz Otto-Bayer-Straße (Kölner Stadtgebiet) an der S-Bahn-St ...

->Stadtrundfahrten in Leverkusen - Blick vom Wasserturm auf die Stadt
Zum vorletzten Mal in diesem Jahr gibt es am 1. Oktober mit dem Verein „Leverkusen, ein starkes Stück Rheinland“ die Möglichkeit, die Stadt im Rahmen einer Stadtrundfahrt einmal ganz anders zu erleben. Die Besonderheit bei diesem Termin ist, dass es nach dem Ende der „Besuchssaison“ noch einmal die Gelegenheit gibt, einen Blick auf die Stadt und die Region vom Wasserturm aus zu werfen und alles Wichtige zu ...

->Werkselfen verlieren gegen den HC Leipzig klar
Die gute Trainingswoche konnten die Werkselfen am Sonntagnachmittag vor 950 Zuschauern in der (zukünftigen) Ostermann-Arena gegen den HC Leipzig nicht auf dem Parkett umsetzen. Am Ende verlor die Mannschaft von Cheftrainerin Renate Wolf die Partie gegen den amtierenden Pokalsieger klar mit 18:36 (8:17). Während ...

->Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche
In der kommenden Woche finden u.a. an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen statt:DatumMessstellenMo., 26.09.16An der DingbankBergische Landstr.Bismarckstr. ...

->LANXESS plant Übernahme von Chemtura
LANXESS setzt den nächsten Meilenstein auf seinem Wachstumskurs: Der Spezialchemie-Konzern plant die Übernahme des US-amerikanischen Unternehmens Chemtura, einem der großen global tätigen Anbieter von hochwertigen Flammschutz- und Schmierstoff-Additiven. LANXESS baut mit dieser größten Akquisition in seiner Geschichte sein eigenes Additiv-Portfolio deutlich aus und wird in diesem Wachstumsmarkt zu einem der größten Akteure weltweit. Beide Unternehme ...


4:2 für die Bayer04-Traditionself gg. Chempark-Auswahl

->Adam Wasiak im topos
Adam Wasiak ist ein vielseitiger Leverkusener (Ausnahme-) Gitarrist, der auf Stahlsaiten wie auf Nylonsaiten gleichermaßen zuhause ist. Mittlerweile zum dritten Mal als Solist im topos, präsentiert er dieses Mal Stücke von seiner Debut-CD „Joy In Melancholy“ und vieles andere aus den Genres Fingerstyle und Blues. topos, Hauptstr. ...

->Aktuelle Stunde im Bundestag zur Monsanto-Übernahme
Am Mittwoch beschäftigte sich der Deutsche Bundestag auf Verlangen der Grünen mit der Monsanto-Übernahme durch die Bayer AG. Folgende Abgeordnete ergriffen das Wort: Pau, Petra, Bundestagsvizepräsidentin Dröge, Katharina (B90/Grüne) Heider, Dr. Matthias (CDU/CSU) ...

->DJK Handballerinnen waren chancenlos
Die Kaderprobleme der Handballdamen der DJK Sportfreunde Leverkusen setzt sich weiter fort. Auch gegen den Polizei SV Köln am Samstagnachmittag konnte Trainer Jürgen Schülter nur mithilfe einiger Spielerinnen der 2. Damenmannschaft (Kreisklasse) auf eine vollständige Mannschaft zurückgreifen. Entsprechend begann das Spiel holprig für Leverkusen, häufige ...

->Currenta Bürgergespräch auf dem Rathaus-Vorplatz
Aus Anlaß des 125jährigen Werksjubiläums trafen sich am Samstag Bürgermeister Bernhard Marewski (CDU), ex-Bürgermeister Klaus Wolf (Grüne), Ulrich Soenius (Industriehistoriker und stellvertretender Hauptgeschäftsführer der ...

->Dem Bösen begegnen – Welche Antworten haben Religionen auf Gewalt, Leid und Zerstörung wirklich?
In allen Religionen spielen „Gut und Böse“ eine wichtige Rolle. Religionen wollen das Gute in der Welt ermöglichen. Manchmal aber kann man auch meinen, dass Religionen erst das Böse und das Leid hervorbringen. Was ist das Böse? Wie verstehen und erklären die verschiedenen Religionen das Böse in der Welt? Welche Bedeutung haben Beelzebub und Teufel? Und welche Anleitungen geben die Religionen, dem Bösen zu begegnen? Wie erklären Religionen das Leid in der Welt und welche Antworten haben Religio ...

Rat der Religionen


->Betrunken und keinen Führerschein - schwerverletzt
Am frühen Sonntagmorgen ist ein Mann (31) mit seinem Kleinkraftrad in Wiesdorf gegen einen Ampelmast geprallt. Dabei verletzte er sich schwer. Der 31-Jährige stand unter Alkoholeinfluss und ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen 5.30 Uhr befuhr der Leverkusener den Europaring in Richtung Peschstraße. An der Kreuzung Eur ...

->Uwe Richrath jetzt auch im SPD-Landesvorstand
Der Leverkusener Oberbürgermeister Uwe Richrath ist gestern erstmals in den SPD-Landesvorstand gewählt worden. Er erhielt beim Ordentlichen Landesparteitag in Bochum 201 Stimmen. Stimmberechtigt waren 486 Sozialdemokraten (450 Delegierte, 36 stimmberechtige Landesvorstandsmitglieder). ...

->Mobile Beratung zum Einbruchschutz
Wie schütze ich mein Haus vor Einbrechern? Mit welchen Methoden kann ich meine Wohnung sicherer machen? Zu diesen und allen weiteren Fragen rund um das Thema "Einbruchschutz" berät das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei Köln am Freitag (30. September) auf dem Wochenmarkt in Leverkusen-Küppersteg (Am alten Schafstall). Eine Untersuchung der Kölner P ...

->Mutmaßliches Gewaltverbrechen war doch nur Nasenbluten
Am Samstagmorgen (24. September) haben Blutspuren und das zeitweilige Verschwinden einer Leverkusenerin (69) aus dem Ortsteil Rheindorf die Polizei beschäftigt. Ein Unglücksfall oder ein Kapitaldelikt waren nicht auszuschließen. Die Beamten suchten mit mehreren Streifenwagen vergebens nach der Verschwundenen. Als die 69-Jährige am Abend nach Hause kam, konnte sie die Sache aufklären - es war nur starkes Nasenbluten. Eine Nachbarin (64) hatte gegen 9.30 Uhr den Notr ...

->Erntedankfest der Landsmannschaft Ost- und Westrpreußen
Am Samstag Nachmittag beging Leverkusener Kreisgruppe der Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen ihr traditionelles Erntedankfest im Haus Klippenberg in Leichlingen. ...

Currenta-Bürgertalk


->Was erwarte ich von der Industrie?
Anläßlich der Woche der Industrie diskutierten Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk NRW, Oliver Zühlke, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats Bayer AG, Bernd Naaf, Vorstandsmitglied, Leiter Business Affairs & Communications und Arbeitsdirektor ...

->Ulrich Kleemann im Notenschlüssel
Er ist ein Liedermacher, aber auch TV – Journalist. Das geht zusammen, und daher sind seine deutschen Texte mit einer Tiefe, wie wenige der vielen Singer-/Songwriter es schaffen. Ulrich Kleemanns Wahlheimat ist Berlin, kein Wunder, wenn man Politik im Fernsehen erklären muss. Ulrich Kleemanns Heimat ist allerdings Leverkusen und Düsseldorf. Ulrich Kleemann textet gern persönlich. Seine Lieder offenbaren die ganze Palette menschlichen Empfindens. Behutsam destilliert er seine Eindrücke, imme ...

->Eines der besten Klaviertrios der Welt: Trio Wanderer im Schloss
Das ur-romantische Motiv der Wanderschaft als einer Suche nach dem ganz Anderen, nicht Alltäglichen stand Pate bei der programmatischen Namensgebung eines der international führenden Klaviertrios: des französischen Trio Wanderer. 1987 gegründet, erhielt es prägende Impulse u.a. von so namhaften Lehrern wie Janos Starker, György Sebök, Dorothy Delay und Menahem Pressler (Beaux Arts Trio) sowie den Mitgliedern des Amadeus Quartetts. Sie alle standen an der Wiege eines Ensembles, das sich mit sein ...

->Don't worry, be happy
Mit einer kurzen Begrüßungsansprache vom Spektrum-Vorsitzenden Egon Baumgarten und Oberbürgermeister Uwe Richrath wurde heute die Austellung der Dienstagsgruppe unter dem Motto "Don't worry - be happy" im Spektrum eröffnet. Bereits seit 2001 präsentiert die Gruppe, die sich dienstags gegen 19:00 Uhr im Spektrum trifft, jährlich eine Themenausstell ...

->Mit vereinten Kräften für den Ernstfall
Der Luftfahrtbetrieb der Bundespolizei-Fliegergruppe führt am Mittwoch, den 28. September 2016 in der Zeit von 09:00-15:00 Uhr, mit der Arbeitsgemeinschaft „Hubschraubergestützte Wasserrettung“ in Nordrhein-Westfalen ihre zweite jährliche Fortbildung der Luftretter für Hochwasser-Katastrophen auf dem Rhein in Leverkusen - Hitdorf (Sportboothafen, nördlich der Fähre) durch.Bei dieser Übung wird ein Hubschrauber des Bundespolizei-Flugdienstes zum Einsat ...

->Gestohlenes E-Bike zum Aufladen abgegeben
Am Donnerstagnachmittag (22. September) wollte ein junger Mann (27) ein E-Bike in einem Fahrradgeschäft in Köln-Mülheim aufladen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter (29) schaute genau hin und fand schnell heraus, dass das Zweirad zuvor bei einem Leverkusener Fahrradhändler gestohlen worden war. Ein Streifenteam der Polizei Köln nahm den 27-Jährigen im Geschäft fest. Gegen 15 Uhr hatte der Verdächtige beim Händler auf dem Clevischen Ring um Ladehilfe gebeten. Als der Kunde gegenüber dem 29-Jährigen behauptete, dass er das Fahrrad "online" ohne Ladekabel gekauft habe, wurde der Mitarbeiter misstrauisch. An dem Velo fanden sich Hinweise auf den Händler aus Opladen. In einem Telefonat konnte schnell geklärt werden, dass das Rad dort vor ein paar Wochen gestohlen worden war. Der Polizeibekannte gab in seiner Vernehmung an, das Fahrrad von einem unbekannten Mann in einem Wettbüro gekauft zu haben. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Hehlerei verantworten.
->A1: Testbetrieb der Schrankenanlage bei Leverkusen am Wochenende
Die erste Schrankenanlage vor der Rheinbrücke Leverkusen wird am Sonntag (25.9.) getestet. Dabei werden kurzzeitig die Ampeln auf der A59 in Richtung Köln auf Rot schalten, die Schranke selbst wird sich noch nicht senken. Damit die Autofahrer nicht überrascht werden, kündigen die LED-Tafeln im Vorfeld der Anlage an, dass es sich um einen Testbetrieb handelt. Ende kommender Woche soll diese erste Schrankenanlage komplett ihren Betrieb aufnehmen, berichtet der Landesbetrieb Straßenbau NRW.
->Gleichwertige Lebensbedingungen in allen bundesdeutschen Städten: Aktionsbündnis „zündete Stufe drei“
Was für eine einzelne Stadt allein zu erreichen unvorstellbar ist, haben am Freitag (23.9.2016) in Berlin parteiübergreifend 69 finanzschwache Kommunen mit mehr als neun Millionen Einwohnern wirklich erreicht: Ihrem Aktionsbündnis "Für die Würde unserer Städte" versprachen hochrangige Politiker von Bund und Ländern mehr Unterstützung. Wie genau diese weitere Hilfe zur Selbsthilfe aussehen wird, soll unter Beteiligung der Kommunalen Spitzenverbände verhandelt werden. Nach Redebeiträgen von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (NRW) und MP Bodo Ramelow (Thüringen), wurden die Forderungen und Vorschläge des Aktionsbündnisses durch den Bundesrat in die entsprechenden Ausschüsse verwiesen. Um diese politischen Zusagen hatte das Bündnis von Oberbürgermeistern, Bürgermeistern, Landräten und Finanzdezernenten gegen viele Widerstände in Politik und Bürokratie gekämpft. Ihre Sprecher Oberbürgermeisterin a. D. Dagmar Mühlenfeld (SPD), Oberbürgermeister Dr. Bernhard Matheis (CDU) und Wuppertals Kämmerer Stadtdirektor Dr. Johannes Slawig sehen das auf Zeit geschlossene Aktionsbündnis allerdings noch nicht am Ziel: "Das ist erst einmal der Fuß in der Tür. Wir werden dranbleiben, die Verhandlungen mit Daten und Fakten vor Ort begleiten und weiterhin konkrete Vorschläge machen, ausdrücklich auch zu weiteren kommunalen Eigenanstrengungen. Zur Bildung eines Altschuldenfonds zur Wiederherstellung kommunaler Gestaltungsfähigkeit müssen sich Bund und Länder verständigen. Schließlich ist der weitaus größte Teil der kommunalen Schuldenberge nicht selbstverschuldet, sondern die Folge von nicht ausreichend gegenfinanzierten Gesetzen zu Lasten der Kommunen." Das Aktionsbündnis hatte es dank der Unterstützung der Länderregierungen von Nordrhein-Westfalen und Bremen erreicht, dass der Bundesrat - wie der Deutsche Bundestag ein Jahr zuvor - die vom Grundgesetz postulierte und vielerorts nicht mehr gegebene Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in den Kommunen auf die Tagesordnung seiner Septembersitzung am 23. September setzte. Das hatten die Kommunalparlamente der Aktionskommunen in überall einstimmig beschlossenen Resolutionen an Bundesratspräsident Ministerpräsident Stanislaw Tillich gefordert. Aus Anlass der Bundesratssitzung, die viele Stadtchefs und Kämmerer als Zuhörer verfolgten, veranstaltete das Aktionsbündnis anschließen in den Räumen des Deutschen Städtetages eine Kommunalkonferenz. Höchstrangigster Redner war Kanzleramtschef Bundesminister Peter Altmaier. „Als Bundestagsabgeordneter aus dem Saarland hängt mein Herz an den strukturschwachen Kommunen“, bekannte Altmaier. Er lud das Aktionsbündnis zu einem noch festzulegenden Termin zu weitergehenden Gesprächen in das Kanzleramt ein. Seiner Rede folgte eine Podiumsdiskussion. Ergebnis: alle Bundestagsfraktionen wollen den finanzschwachen Kommunen helfen.Auch Kämmerer Frank Stein weilte in Berlin
->„Lesen verleiht Flügel“: Jim Knopf und der Halbdrache Nepomuk
Unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“ wird an jedem Donnerstag in der Kinderbibliothek vorgelesen. Am Donnerstag, 29. September, liest Vorlesepatin Kerstin Berger das Bilderbuch „Jim Knopf und der Halbdrache Nepomuk“ von Michael Ende und Beate Dölling vor. Der kleine Halbdrache Nepomuk ist schrecklich traurig. Ehrensache, dass Jim Knopf und Lukas ihm helfen wieder fröhlich zu werden! Zu dieser Vorlesestunde lädt die Kinder- und Jugendbibliothek alle interessierten Kinder ab 5 Jahren herzlich ein. Die Veranstaltung beginnt um 16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Ort: Kinderbibliothek im Erdgeschoss der Hauptstelle der Stadtbibliothek in Wiesdorf, Fr.-Ebert-Platz 3d.
->WESENtlICH: Ausstellungseröffnung in der Stadtbibliothek
Streetwork Leverkusen präsentiert ab Freitag, 30. September, die Fotoausstellung „WESENtlICH“ in der Stadtbibliothek in Wiesdorf. Die Ausstellung in der Hauptstelle der Stadtbibliothek (Eingang in der Rathausgalerie) wird um 17.30 Uhr mit einer Vernissage von Bürgermeister Bernhard Marewski eröffnet. Die Ausstellung des Düsseldorfer Fotografen Alexander Basta zeigt Schwarz-weiß-Porträts von 25 jungen Frauen und Männern im Alter von 16-26 Jahren aus Nordrhein-Westfalen. Es sind junge Menschen, deren Leben sich zu einem großen Teil auf der Straße abspielt. Zu jedem Foto haben die Porträtierten selbst je einen "wesentlichen" Satz oder ein persönliches Ziel formuliert, der für sie und ihr weiteres Leben wichtig ist.

Weitere Nachrichten