Leverkusen

wohin
links
Politik
Statistik
News
who's who
Postkarten
Geschichte
Stadtführer
Straßen
Sport
Partnerstädte
Gästebuch
Adressen
Gesundheit
Sponsoren


Impressum
Kontakt


Leverkusener Logo Leverkusen

<< ehemalige Güterzugbrücke Bildersammlung:
Tillmanns Park, Erläuterung
Tillmanns Park >>


Erläuterung:Johann Isaak Tillmanns (1800 - 1879) verlegte 1858 seine Schmiede von Cronenberg bei Wuppertal (besser im Wuppertal oder "heute Wuppertal") in die Biesenbacher Mühle (Poligsmühle) und errichtete 1860 am Zusammenfluß von Öl- und Wiembach eine Fabrik zur Herstellung von Kleineisenteilen, den Platz nannte er Neucronenberg.

Sein Sohn Johann Abraham Tillmanns (1824 - 1883) übernahm 1872 die Leitung des Unternehmens und wurde der damals größte Arbeitgeber in Bergisch Neukirchen und Lützenkirchen (250 Beschäftigte).

Einer seiner Söhne, der Fabrikant Max Tillmanns (1869 - 1933), ließ um 1910 diesen Park anlegen, der wegen seiner manigfaltigen heimischen und fremdländischen Gehölze bemerkenswert ist.
Aufnahmedatum:2017-08-03
Verwendung:Tillmanns Park
Historische Garten- und Parkanlagen in Leverkusen
Johann Isaak Tillmanns
Johann Abraham Tillmanns
Max Tillmanns
Hauptseite     Alle Bilder     Anmerkungen    


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf
Leverkusen-News
->Das Scheitern von Jamaika und der Fluch ...
->Mit Messer bewaffneter Räuber überfällt ...
->Werkselfen sind zu Gast beim TV Nellinge ...
->Lauterbach wirbt für Groko ...
->Der TSV Bayer Leverkusen steht für ein G ...
->OGV-Studienfahrt: "Orte der deutschen De ...
->Juniorelfen wollen am Sonntag in Oldenbu ...
->Tanz dich fit! ...
->Werkselfen haben die Lizenz für die Spie ...
->Christine Schornsheim im Schloss ...


Auf Facebook posten