Stadtplan Leverkusen
11.09.2001 (Quelle: Bayer)
<< START-Messe 2001 mit speziellem Timer für Frauen   GmbH soll Olympia-Bewerbung Düsseldorfs und der Rhein-Ruhr-Region voranbringen >>

Bayer-Tochter "Job@ctive" im Internet


Personalservice online

Die Bayer AG baut ihre eCommerce-Aktivitäten konsequent aus: Die Tochterfirma Job@ctive GmbH hat jetzt ihre Personalservice-Geschäfte im Internet aufgenommen. Die neue Gesellschaft ist für alle Firmen aus den Chemieparks an den Bayer-Standorten und für andere Unternehmen offen, auch wenn sie nicht der Chemie- und Pharmabranche angehören. "Die Steuerung von firmenübergreifenden Personal-Einsätzen ist eine unserer Kernaufgaben. Die Vorteile reichen vom wechselseitigen Personalaustausch bei Engpässen oder sogenannten Überhängen bis hin zu spürbaren Kostenvorteilen beim Einkauf von Personal-Serviceleistungen", erklärt Gudrun Ihling, Geschäftsführerin von Job@ctive.

Neben der Bayer AG und Unternehmen des Chemieparks wie DyStar, GE Bayer Silicones und Chemion Logistik haben sich Dynamit Nobel AG, Lufthansa Technik, Schwarz Pharma, Duales System Deutschland und Wacker Chemie für den Partnerverbund mit Job@ctive entschieden. Das Online-Personalserviceunternehmen vermittelt bei Bedarf auch externe Bewerber. Außerdem hilft Job@ctive auch mit Qualifizierungs- und Beratungsangeboten. Für die zu vermittelnden Arbeitnehmer besteht die Chance, durch firmenübergreifende Jobrotation ihre persönlichen Qualifikationen und Einsatzmöglichkeiten zu verbessern.
Weitere Informationen unter : www.jobactive.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.09.2014 20:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter