Stadtplan Leverkusen
19.09.2001 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Oberbürgermeistertreffen in Leverkusen   Hochwasserschutzmaßnahmen Wiesdorf und Hitdorf >>

Änderung der Medizinischen Strukturen in den Leverkusener Krankenhäusern


Wie bereits mehrfach in der Presse informiert wurde, laufen seit über zwei Jahren Gespräche und Verhandlungen zwischen den Krankenhäusern und den Krankenkassen über die medizinische Umstrukturierung und Optimierung in den drei Krankenhäusern in Leverkusen.

Nachdem die Vereinbarungen unter Mitwirkung von Oberbürgermeister Paul Hebbel nunmehr erfolgreich abgeschlossen werden konnten, werden die drei Leverkusener Krankenhäuser gemeinsam einen Antrag zur Änderung der medizinischen Strukturen an die Landesverbände der Krankenkassen und an die Bezirksregierung Köln stellen.

Diese geplanten Änderungen sehen insbesondere die Verlegung der Geriatrie aus dem Klinikum Leverkusen in das St. Josef-Krankenhaus und die Verlegung der Chirurgie und Teile der Inneren Abteilung des St. Josef-Krankenhauses in das Klinikum vor.

Sofern die Landesverbände der Krankenkassen und die Bezirksregierung Köln der Strukturänderung zustimmen, wird die Umstrukturierung voraussichtlich ab Mitte des nächsten Jahres beginnen. Bis dahin wird die Leverkusener Bevölkerung wie bisher geriatrisch im Klinikum und chrirugisch und internistisch im St. Josef-Krankenhaus versorgt.

Für die Leverkusener Krankenhäuser bedeutet diese Veränderung eine langfristige strukturelle und qualitative Verbesserung. (Die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auf die neuen Aufgaben vorbereitet bzw. es werden sozialverträgliche Lösungen gesucht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aufgerufen aktiv an diesen Veränderungen mitzuwirken.)


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 19.09.2011 09:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter