Stadtplan Leverkusen
02.10.2001 (Quelle: Rheinkadetten)
<< Probelauf der Leverkusener Sirenen 27.10.2001   Verkehrsunfälle >>

Vorstelltag Rheinischer Künstler in der Wiesdorfer Bürgerhalle


Eine Veranstaltung nicht nur für Insider

Unter der Schirmherrschaft und im Rahmen der Nachwuchsförderung der Rheinkadetten wird am 14. Oktober 01 der 3. Vorstelltag des “KrK“ (Kreis rheinischer Karnevalisten) in der Wiesdorfer Bürgerhalle stattfinden.

Der Vorstelltag beginnt um 11:00 Uhr. Es werden 18 Künstler erwartet, die ihr neues Programm für die Session 2002 vorstellen werden, das heisst 5 Std. wird dem Publikum eine bunte Programm-Reihenfolge geboten, von Rednern, über Musik- und Tanzgruppen bis hin zu Musikzügen.

Für die Künstler ist es sehr wichtig, dass auch Publikum anwesend ist, um zu testen ob ihr Programm ankommt. Daher laden der “Krk“ und die “Rheinkadetten“ jeden interessierten Leverkusener ein, sich eigenes Bild von der Leistungsfähigkeit der Künstler zu machen. Der Eintritt ist frei, Platzkarten sind unter den Telefon Nr.: 0214-43267 erhältlich. Essen und Trinken wird zu volkstümlichen Preisen geboten.

Der Kreis rheinischer Karnevalisten (KrK), ist die älteste Künstler Vereinigung in Köln. Sie wird heute von Werner Steffens als 1. Vorsitzenden geführt. Im Vorstand der Vereinigung sind auch mehrere Leverkusener, zum einen Dieter Pleiner von der Gruppe “Pö a Pö“, Dieter Spieß von den drei Knollis, sowie Wolfgang Schneider, Vorsitzender der Rheinkadetten.

Natürlich sind auch verschieden Leverkusener Gruppen im Krk vertreten, dabei handelt es sich um die Altstadtfunken Opladen, Pö a Pö, Ottecolong, us der Lameng und das Tanzkorps der Rheinkadetten.

In Köln gehören Vorstellabende- und Tage zum festen Bestandteil der karnevalistischen Brauchtumspflege und werden von Literaten und Programmgestaltern genutzt um sich ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Künstler zu machen.

Im Rahmen von so genannter Sichtungstagen, die das ganze Jahr über stattfinden, erfolgt eine Auswahl der Nachwuchskünstler, die auf bei den Vorstellabenden in Köln auftreten dürfen. Es ist bei diesen Tagen allerdings kein Publikum anwesend, sondern nur Juroren die den Künstler bewerten und ihm Ratschläge mit auf den Weg geben seine Darbietung zu verbessern.

Der erste Sichtungstag mit Publikum, fand am 23. September in der Hitdorfer Stadthalle statt . Es waren ca. 320 interessierte Gäste anwesend und die Künstler wurde durch die Juroren des Literarischen Komitess Köln, und des KRK zum vorletzten mal geprüft.

Die letzte Prüfung und Generalprobe findet nun im Rahmen des diesjährigen Vorstelltages des KrK in Leverkusen am 14. Oktober statt . Hier wird noch einmal durch die Juroren des Literaischen Komitess eine entgültige Bewertung für die Künstler abgegeben die dann in Köln auf die Bühne dürfen.

Dieser Vorstelltag ist der dritte in Leverkusen, der von den Rheinkadetten gesponsort wird und er soll auch weiterhin ein fester Bestandteil unserer Vaterstädtischen Brauchtumspflege sein.

Der KrK bietet damit auch Leverkusener Gruppen und Künstlern eine Plattform, sich in Leverkusen und Köln zu präsentieren. Es wäre schön, wenn auch die Mitgliedsgesellschaften des FLK sich für diese Art der Nachwuchsförderung interessieren und den Vorstelltag besuchen würden.

Hinzu kommt das sich die Künstler, die sich dieser Qualifikation stellen, zum grössten Teil eine sehr gute Leistung abgeben und von Programmgestalter auch kleinerer Vereine noch zu einem erschwinglichen Preis gebucht werden können.

Nachfolgende Künstler sind auch diesen harten Weg der alljährlichen Sichtungstage gegangen: Bläck Föss, der Werbefachmann, Bruce Kapusta usw. und gehören heute zu den Grossen im rheinischen Karneval.

Für den Leverkusener Karneval und seine Nachwuchskräfte, ist diese Veranstaltung ein Gewinn und wir hoffen, das sich auf diesem Weg auch eine eigene Leverkusener Künstler Kultur entwickelt und die Programmgestalter nicht immer auf Kräfte aus Köln zurück greifen müssen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.02.2016 10:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter