Stadtplan Leverkusen
12.11.2001 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Gedenken an den 9. November:   Die Leverkusener Polizei konnte durch tatkräftige und vorbildliche Mithilfe von Zeugen zwei Straftaten aufklären >>

Oberbürgermeister Hebbel Senatspräsident des FLK


Der Festausschuss Leverkusener Karneval (FLK) konnte anlässlich der Vorstellung des neuen Prinzen am Sonntag, 11. November, in der Musikschule einige Neuerungen präsentieren, mit denen sich die Narren bestens gewappnet für die fünfte Jahreszeit zeigen.

Eine dieser Neuerungen ist die Bildung eines Senats, der den Karneval in Leverkusen gezielt fördern, den FLK bei der Ausrichtung der Züge in Wiesdorf und Opladen unterstützen und sich auch um die Rekrutierung von Nachwuchskräften im heimischen Karneval kümmern soll.

Senatspräsident dieses 25 köpfigen Gremiums, allesamt Menschen "in den besten Jahren", wie er es humorvoll bei der Vorstellung der Mitglieder formulierte, ist Oberbürgermeister Paul Hebbel. Die 24 Senatoren und eine Senatorin vertreten jene Gruppe von Förderern, die auch schon der Vergangenheit den Festausschuss mit Spenden und Sachpreisen unterstützt haben.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 11.11.2011 20:28 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter