Stadtplan Leverkusen
18.11.2001 (Quelle: Polizei)
<< Phantombild des Räubers   Busfahrer hatte getrunken >>

Verkehrsunfälle


Verkehrsunfall mit Sachschaden unter Alkoholeinwirkung, Samstag, 17.01.2001, 19:34 Uhr, Stegerwaldstraße

Zur Unfallzeig versuchte eine 33-jährige Pkw-Fahrerin aus einer Parklücke auf die Fahrbahn zu fahren. Beim Ausparken beschädigte sie den vor ihr geparkten Pkw leicht. Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft der Unfallverursacherin festgestellt (Alcotest 0,87 mg/l), so daß sie der Polizei ihren Führerschein sowie etwas Blut mußte.

Am 16.11.2001 parkte ein Pkw in der Zeit vom 17:00 - 19:00 auf dem Hufer Weg vor dem Haus Nummer 2a.
In dieser Zeit wurde der linke Außenspiegel beschädigt.
Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.
Es entstand leichter Sachschaden.

In der Zeit vom 16.11.2001 (18:00 Uhr) - 17.11.2001 (10:50 Uhr) parkte ein Pkw auf der Elisenstraße in der Nähe der Einmündung Alte Landstraße.
Als sich der Fahrzeughalter wieder zu seinem Pkw begab stellte er fest, daß die hintere linke Stoßstange beschädigt war.
Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt.
Es entstand mittlerer Sachschaden.

Am 16.11.2001, gegen 18:10 Uhr, parkte ein Pkw auf der Lützenkirchener Straße vor dem Haus Nr. 301 halbseitig auf dem Gehweg.
Die Fahrzeugführerin befand sich an der hinteren linken, leicht geöffneten Fahrzeugtür, als ein Pkw die Lützenkirchener Straße aus Richtung der Straße In Holzhausen in Richung Opladen befuhr.
Das Fahrzeug touchierte die geöffnete Fahrzeugtür, der Fahrzeugführer verlangsamte seine Fahrt, setze sich diese anschließend zügig fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern.
Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich nach Angaben der Geschädigten vermutlich um einen silberfarbenen VW handeln, das Kennzeichen konnte nicht abgelesen werden.
Der flüchtige Pkw hatte bei dem Zusammenstoß seinen rechten Außenspiegel verloren. Dieser wurde durch die aufnehmenden Beamten sichergestellt.

In der Zeit vom 16.11.2001 (19:00 Uhr)- 17.11.2001 (11:15 Uhr) parkte ein Pkw auf der Hitdorfer Straße vor dem Haus Nummer 89.
In dieser Zeit wurde der linke Außenspiegel des Pkw beschädigt, das Gehäuse des Spiegels war abgerissen worden.
Da das Gehäuse nicht mehr an der Unfallstelle lag, ist es zu vermuten, daß der flüchtige Unfallverursacher das Gehäuse mitgenommen hat.

Am 17.11.2001, gegen 10:49 Uhr, befuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Straße Königsberger Platz.
Am Einmündungsbereich Memelstraße bog er nach links in die Memelstraße ab.
Hierbei übersah er einen Roller-Fahrer, der die bevorrechtigte Memelstraße in Richtung Solinger Straße befuhr.
Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Rollerfahrer stürzte und sich verletzte.
Er wurde mittels RTW dem St-Josef-Krankenhaus zugeführt, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.
Es entstand leichter Sachschaden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.08.2017 21:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter