Stadtplan Leverkusen
10.12.2001 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Freie Fahrt auf dem Europaring   Ratssitzung am Dienstag >>

"Dosierungsanlage" gegen Staus


In den kommenden Tagen wird an der Zufahrt der Stauffenbergstraße in den Kreisverkehr Rennbaumstraße in Leverkusen-Opladen eine provisorische Signalregelung installiert. Besonders in den frühen Morgenstunden sollen so Staus vermieden werden.

So funktioniert es: Die sogenannte "Dosierungsanlage" wird durch Lichtzeichen auf der Stauffenbergstraße in der Zeit von 7 Uhr bis ca. 9 Uhr die Zufahrt in den Kreisel sporadisch auf "Rot" schalten, damit die Verkehrsteilnehmer auf der Rennbaumstraße, von Burscheid kommend, zügig in den Kreis einfahren können. Nach einem Zeitraum von 15 bis maximal 30 Sekunden wird dieses Lichtzeichen wieder ausgeschaltet und die gesamte Anlage für einen gleichen Zeitraum kein Lichtzeichen geben.

Der Fachbereich Tiefbau bei der Stadtverwaltung erwartet, dass diese - zunächst auf Probe angelegte - Maßnahme dazu beiträgt, die täglichen Staubildungen auf der Rennbaumstraße drastisch zu mindern.

Während der Testphase werden unterschiedlich lange Rot – und Dunkelzeiten für die Zufahrt der Stauffenbergstraße geschaltet, um einen optimalen Verkehrsfluss aller Fahrbeziehungen zu ermöglichen. Eine Auswertung dieser Maßnahme erfolgt in Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen und der Polizei.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.12.2009 01:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter