Stadtplan Leverkusen
28.04.2002 (Quelle: Bayer)
<< Jugend-Surfabend   Vorfahrt nicht beachtet >>

Dr. Manfred Schneider zum neuen Bayer-Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt


Hermann Josef Strenger zum Ehrenvorsitzenden des Gremiums ernannt

Dr. Manfred Schneider, bisher Vorstandsvorsitzender der Bayer AG, wurde vom neuen Aufsichtsrat des Unternehmens auf seiner konstituierenden Sitzung unmittelbar im Anschluss an die Hauptversammlung des Konzerns am Freitag in Köln zum Vorsitzenden des Aufsichtsgremiums gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Hermann Josef Strenger an, der das Gremium seit 1992 geleitet hatte und jetzt zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Erhard Gipperich, Konzernbetriebsratsvorsitzender und seit 2000 stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats, wurde in diesem Amt bestätigt.

Die Hauptversammlung hatte zuvor mit großer Mehrheit neben Dr. Schneider auch die anderen neun vorgeschlagenen Vertreter der Anteilseigner in den Aufsichtsrat gewählt. Es sind: Dr. Paul Achleitner, Dr. Josef Ackermann, Prof. Dr.-Ing. E.h. Hans-Olaf Henkel, Dr. h.c. Martin Kohlhaussen, John Christian Kornblum, Dr. Heinrich von Pierer, Dr. Wolfgang Reitzle, Prof. Dr. Ernst-Ludwig Winnacker und Dr. Hermann Wunderlich. Ersatzmitglieder sind Jochen Appell und Dr. Hans-Dirk Krekeler.

Bereits am 22. Januar 2002 waren die Arbeitnehmervertreter von der Delegiertenversammlung der Bayer-Arbeitnehmer in den Aufsichtsrat gewählt worden: Karl Josef Ellrich, Erhard Gipperich, Karl-Heinz Huchthausen, Petra Kronen, Wolfgang Schenk, Hubertus Schmoldt, Dieter Schulte, Siegfried Wendlandt, Reinhard Wendt und Thomas de Win.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 06.12.2014 10:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter