Stadtplan Leverkusen
05.07.2002 (Quelle: Polizei)
<< Stadtmarketing schreibt Wettbewerb aus   Mit dem Besen verletzt >>

Vermisster wird im Hafen gesucht


Seit Dienstag, dem 02. Juli, wird ein 54-jähriger Mann aus Leverkusen vermisst. An diesem Tag war er noch im Hitdorfer Hafen gesehen worden. Dort lag das Boot des Vermissten. Nach einigen Stunden suchten zunächst seine Bekannten erfolglos das Hafengebiet nach ihm ab. Am nächsten Tag wurde dann die Vermisstenanzeige bei der Polizei erstattet.

Die sofort aufgenommenen Ermittlungen lassen die Befürchtung zu, dass der Mann vom Anlegesteg seines Bootes in das Wasser gefallen und ertrunken ist. Irgendwelche Anhaltspunkte, dass der vermisste Mann Opfer einer Straftat geworden ist, gibt es derzeit nicht.

Nachdem am Donnerstag die Absuche des Rheinufers mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers und von Polizeitauchern ergebnislos verlief, wird die Suche heute fortgesetzt. Dabei werden auch speziell ausgebildete Polizeihunde zum Einsatz kommen, die in der Lage sind, leblose Körper unter der Wasseroberfläche zu orten.

Auffindung einer Wasserleiche



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
06.07.2002: Vermisster wird im Hafen gesucht -Nachtrag-

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.07.2014 12:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter