Stadtplan Leverkusen
01.09.2002 (Quelle: Polizei)
<< Mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik   Internetseminare im September >>

Verkehrsunfälle und ähnliches


Verkehrsunfall mit Personen- Sachschaden am Samstag, 31.08.2002, 12:46 Uhr in Alkenrath, Alkenrather Straße/W-Leuschner-Str.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr der 22-jährige Leverkusener mit seinem PKW die Alkenrather Straße in Fahrtrichtung Gustav-Heinemann-Straße. In Höhe der Einmündung Alkenrather Straße/Wilhelm-Leuschner-Straße kam für den PKW-Fahrer plötzlich und unerwartet der 76-jährige Leverkusener mit seinem Fahrrad aus der Wilhelm-Leuschner-Straße herausgefahren, um die Alkenrather Straße zu überqueren und seine Fahrt weiter fortzusetzen. Im Einmündungsbereich kam es dann trotz Vollbremsung des PKWs zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrradfahrer kam zu Fall und erlitt dabei Hautabschürfungen an der linken Hand. Am Fahrrad wurden lediglich der Sattel und der Lenker verdreht.
An dem PKW wurde der rechte Außenspiegel beschädigt.

Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden am Samstag, 31.08.02, 22:38 Uhr, Gustav-Heinemann-Straße, Höhe Haus-Nr. 38, Manfort

Zum Unfallzeitpunkt befuhr der 51-jährige Leverkusener mit seinem Mofa den südlichen Radweg der Gustav-Heinemann-Straße in Fahrtrichung Schlebusch. In Höhe der Zufahrt zu den Häusern Gustav-Heinemann-Straße 36-40 versetzt sich dieser Radweg an der dortigen Verkehrsinsel/Querungshilfe. Beim Überqueren dieser Querungshilfe kam der Mofafahrer mit seiner Fußraste an den dortigen Bordstein. Dadurch verletzte er sich am rechten Bein- und Beckenbereich und verblieb stationär im Klinikum.
An dem Mofa entstand durch den Sturz leichter Sachschaden.

Am 31.08.02 gegen 12:20 h kam es auf der Hardter Straße zu einem Auffahrunfall mit 4 beteiligten Pkw. Als die Ampel an der Düsseldorfer Straße auf Gelb wechselte, konnten die ersten 3 Fahrzeuge rechtzeitig bremsen, der vierte PKW-Führer, ein 29-jähriger Pole, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, fuhr auf und schob die Pkw aufeinander. Alle Insassen, der 3 ersten Fahrzeuge klagten über Nackenschmerzen, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro.

Am 31.08.02, gegen 00:50 h kam es auf der Felderstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fußgänger und einem PKW. Dabei fiel der 61-jährige Fußgänger gegen den PKW einer 53-jährigen. Der stark alkoholisierte Fußgänger verletzte sich dabei am Knie und Hinterkopf und mußte im St-Josef-Krankenhaus ambulant behandelt werden, der PKW blieb unbeschädigt.

Am 30.08.02 gegen 21:55 h befuhr ein 32jähriger die Quettinger Straße mit seinem frisierten Mofa. Bei einer Kontrolle wurde in seinem Atem etwa 1,8 Promille festgestellt. Jetzt erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Alkohol am Lenker und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Am 30.08.02 gegen 23:15 h wurde auf der Moselstraße ein 30-jähriger kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab ein Ergebnis von etwa 2,2 Promille. Der Mann war verletzt und sein Mofa stark beschädigt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Am 31.08.02 gegen 02:25 h befuhr ein 19-jähriger mit seinem Pkw die Lützenkirchener Straße. Bei einer Kontrolle blies er mit etwa 1,3 Promille. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Am 30.08. gegen 22:00 h wurde ein 15-jähriger mit seinem auf 44 km/h frisierten Mofa von der Polizei erwischt. Da er keinen Führerschein besitzt erwartet ihn jetzt ein Strafverfahren. In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, daß die Fahrt mit einem frisierten Mofa aber ohne Führerschein eine Straftat darstellt und regelmäßig später Schwierigkeiten bei der Erlangung eines Führerscheins bereitet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.12.2006 08:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter