Stadtplan Leverkusen
04.08.2003 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss ?   Telefonansagedienst >>

Spende für den Wildpark


Am Freitag, 1. August, übergab die Opladenerin Helene Winnen dem Wildpark Reuschenberg eine Spende von 400 Euro. Der Leiter des Parks, Klaus Kretzschmar, revanchierte sich für diese willkommene Hilfe mit einem Blumenstrauß. Von dem Geld sollen Futtermittel für die Tiere gekauft werden.

Die Dame hatte an ihrem 85. Geburtstag alle Gratulanten – anstelle von Geschenken - um eine finanzielle Unterstützung der Arbeit des Wildparks gebeten. Auch in Zukunft, so versprach Helene Winnen, werde sie weiter die Werbetrommel für den Reuschenberger Tierpark rühren. „Schließlich ist er eine wunderbare Freizeiteinrichtung in unserer Stadt, die es zu unterstützen gilt“, so die Leverkusenerin abschließend.

Klaus Kretzschmar freute sich über diese Art der Tierliebe sehr und hofft, dass sie weiter Schule macht.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.10.2014 12:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter