Stadtplan Leverkusen
06.09.2003 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Sturz eines Kradfahrers – schwer verletzt   Verkehrsunfälle >>

Ausschreibung für Leverkusener Bands - Mit "Lauter Lev" ins Studio


Die Ausschreibung für die Fördermaßnahme "Lauter Lev" wurde verlängert. Noch bis zum 10. Oktober 2003 können sich Bands beim Kulturbüro der KulturStadtLev bewerben.

Die Fördermaßnahme ermöglicht zwei Bands pro Jahr die kostenlose Nutzung eines professionellen Tonstudios, der Spaceclub Studios in Opladen. Mit den Aufnahmen, die hier entstehen, können sich die Gruppen bei Veranstaltern und Labels bewerben.

Im Studio werden die Gruppen von Dierk Hill betreut, einem erfahrenen Produzenten, der als Musiker schon mit Nina Hagen und Stephan Remmler zusammengearbeitet hat. Im Leistungspaket enthalten sind Aufnahme, Mischung und Mastering der Bandsongs zu einer so genannten Demo-CD. Eine der beiden Bands erhält darüber hinaus die Produktion eines professionell gestalteten Tonträgers.

Bewerben können sich Bands, die in Leverkusen ansässig sind. Es sollte mindestens ein Drittel der Bandmitglieder hier wohnen. Die Gruppen sollten in der letzten Zeit keine eigene Studioproduktion verwirklicht haben. Es bestehen keine Einschränkungen in Bezug auf Alter oder Stilrichtung der Musik.

Bands, die an der Fördermaßnahme teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 10. Oktober im Kulturbüro der KulturStadtLev melden, Telefon: 0214-406-4116, Email: udo.gerling@kulturstadtlev.de (Udo Gerling)


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.07.2010 19:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter