Stadtplan Leverkusen
24.09.2003 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Oberbürgermeister Hebbel gratuliert Kari Nenonen zum 50. Geburtstag   Leverkusen sucht Investoren >>

Hundesteuer: Fortsetzung der Haushaltsbefragung


Nicht nur die Schule hat wieder begonnen, auch die Stadt setzt die während der Sommerferien unterbrochene Haushaltsbefragung in Sachen Hundehaltung fort.

Dass auch in Leverkusen so mancher Hund erst „nachgemeldet“ wurde, zeigt bereits das Zwischenergebnis von bisher 402 Neuanmeldungen von Beginn der Aktion bis heute.

Alle Hundehalter, die ihr Tier innerhalb der satzungsmäßigen Verpflichtung von 14 Tagen noch nicht angemeldet haben, sollten dies umgehend erledigen. Dies ist schriftlich oder telefonisch beim Fachbereich Finanzen, Telefon: 02 14/4 06-21 65 oder persönlich im Stadthaus, Zimmer 504, Friedrich-Ebert-Platz in Wiesdorf möglich. Neben der eigentlichen Steuer werden dann keine weiteren Abgaben erhoben.
Mit empfindlichem Steuerzuschlag bzw. Bußgeld müssen allerdings alle rechnen, die durch die abschließende Auswertung der Haushaltsbefragung im November dieses Jahres als Steuerhinterzieher ermittelt wurden.

Abgesehen von diesem maßgeblichen Beitrag zur Steuerehrlichkeit/-gerechtigkeit ist nach dem jetzigen Stand bereits mit einer Steuermehreinnahme für das Stadtsäckel von rund 40.000 € zu rechnen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.10.2015 19:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter