Stadtplan Leverkusen
07.03.2004 (Quelle: Bayer)
<< Verkehrsunfälle   Diebesbeute verloren >>

Chinesischer Botschafter zu Gast bei Bayer



Der chinesische Botschafter Ma Canrong besuchte zu Abschluss seines zweitägigen Aufenthaltes bei Bayer zusammen mit dem Bayer-Vorstandsvorsitzenden Werner Wenning (rechts) und Bayer-Vorstandsmitglied Dr. Udo Oels (links) das Bundesligaspiel Bayer Leverkusen gegen Bayern München in der BayArena.
Das Engagement von Bayer in China stand im Mittelpunkt eines zweitägigen Besuches des chinesischen Botschafters in Deutschland, Ma Canrong. Werner Wenning, der Vorstandsvorsitzende von Bayer, Vorstandsmitglied Dr. Udo Oels und Dr. Elmar Stachels, Ländergruppenleiter für Greater China, hießen den Gast in der neuen Konzernzentrale willkommen, wo er sich auch in das goldene Buch des Unternehmens eintrug.

Im Rahmen eines umfangreichen Programms mit Präsentationen und Besichtigungen konnte sich der Botschafter ein Bild von den weltweiten Aktivitäten des Unternehmens machen. Besonderes Interesse zeigte Ma Canrong an der Sportförderung von Bayer. Er besuchte die wichtigsten Sportanlagen in Leverkusen und ließ sich Historie und Strategie der Vereinsaktivitäten erläutern.

Für Bayer ist die Ländergruppe Greater China mit einem Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro (2002) der zweitgrößte Einzelmarkt in Asien und das Unternehmen beschäftigt dort mehr als 2.700 Mitarbeiter. In jüngster Vergangenheit hat Bayer eine breite Produktionsbasis für alle Teilkonzerne in China aufgebaut. Die Volksrepublik China ist heute einer der wichtigsten weltweiten Investitionsschwerpunkte des Unternehmens. Bayer plant in den nächsten Jahren 3,1 Milliarden US-Dollar in den Bau neuer Produktionsanlagen in China zu investieren.


Bilder, die sich auf Chinesischer Botschafter zu Gast bei Bayer beziehen:
00.03.2004: Ma Canrong, Udo Oels und Werner Wenning in der BayArena

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 07.03.2014 07:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter