Stadtplan Leverkusen
24.09.2004 (Quelle: Polizei)
<< Plötzlich stark gebremst   Ausbesserungswerk am Bahnstandort Opladen: Anschlussnutzung bleibt in Sicht >>

Fußballspiel endete mit Schlägerei


Normalerweise ist ein Fußballspiel mit dem Abpfiff beendet. Dieses Spiel nahm jedoch eine Fortsetzung.

Am Donnerstagabend wurde eine Streifenwagenbesatzung zum Sportplatz Birkenberg in Opladen gerufen. Dort teilte ein 34- jähriger Leverkusener den Beamten mit, dass er an diesem Abend mit seinen Mitspielern ein Fußballspiel bestritten habe. Schon während des Spiels sei es zu Auseinandersetzungen mit einem 22-jährigen Mannschaftskameraden gekommen, der ihm dabei sogar einen Tritt verpasst hätte.

Nach dem Abpfiff habe ihm der 22-Jährige im Kabinengang eine Wasserflasche über den Kopf geschlagen, die dadurch auch zerbrach.
Danach sei der Übeltäter nach Hause gegangen. Der Geschädigte musste sich seine Kopfplatzwunde in einem Krankenhaus behandeln lassen.

Doch dies scheint nicht die ganze Wahrheit zu sein. Noch in der Nacht erschien die Mutter des Beschuldigten auf der Polizeiwache und teilte mit, dass ihr Sohn im Krankenhaus läge. Er sei auf dem Sportplatz zusammengeschlagen worden.

Jetzt muss nicht nur die Polizei sich um diesen Sachverhalt kümmern. Sicherlich ist auch der Trainer der streitbaren Mannschaft gefordert.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.09.2004 20:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter