Stadtplan Leverkusen
13.10.2004 (Quelle: Bayer)
<< Erfreuliche Fortschritte bei Neuzugang Kangur   Vorfahrt nicht beachtet >>

"Responsible Care"-Jahresaktion 2004 zum Thema "Ressourcenschonung"


Aktionstag im BayKomm

In einer Zeit, in der natürliche Ressourcen immer knapper werden, ist es besonders wichtig zu lernen, ökonomisch und verantwortungsvoll mit ihnen umzugehen. Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik sind dabei hilfreich.

Aus diesem Grunde lädt der Bayer Chemiepark Leverkusen im Rahmen seiner "Responsible Care"-Jahresaktion 2004 zum Thema "Ressourcenschonung" am Sonntag, 17. Oktober 2004, von 10 bis 17 Uhr zu einem Aktionstag ins BayKomm ein. Mit einer umfassenden Ausstellung, die von Dr. Heinz Bahnmüller, Leiter des Bayer Chemieparks Leverkusen, eröffnet wird, sowie in zahlreichen Vorträgen, Workshops und anderen Veranstaltungen informiert Bayer mit seinen Teilkonzernen und Servicegesellschaften, die Bayer BKK mit der Impuls Fitness- und Gesundheitssport GmbH und LANXESS alle Besucher über die Möglichkeiten der Ressourcenschonung.

So präsentieren beispielsweise die Energiedienste der Bayer Industry Services unter dem Motto "Wasser, Wärme, Watt" interessante Wege zur Optimierung des Umgang mit Energie und zum Schutz der Wasserressourcen; mit Hilfe einer Wärmebildkamera wird nicht nur sichtbar gemacht, was Wärmedämmung bewirkt, sondern auch, wie man einen "kühlen Kopf" behält. Am Aktionsstand von Bayer CropScience wird unter anderem demonstriert, wie Saatgut durch einen Beizvorgang vor Schädlingsbefall geschützt wird.

Die Bayer BKK gibt gemeinsam mit der Impuls Fitness- und Gesundheitssport GmbH Tipps zum Thema Fitness und Ernährung; außerdem können die Besucher ihren Körperfettanteil bestimmen lassen. Chinesische Übungen zur Pflege der Lebensenergie stehen im Mittelpunkt eines Praxis-Workshops. Ein zweiter Praxisteil führt die Besucher über eine effektive Entspannungsmethode, die progressive Muskelentspannung, in die Geheimnisse selbst gesteuerter Kurzzeitentspannung ein. Die Workshops werden durch Vorträge zum Thema "Lebensenergie" begleitet. Dabei werden Wege zur Verbesserung und Erhaltung der Lebensenergie durch effektives Selbstmanagement aufgezeigt.

LANXESS stellt den Biodieselstabilisator Baynox vor. Biodiesel wird vorwiegend aus Rapsöl gewonnen und basiert damit überwiegend auf nachwachsenden Rohstoffen; er wird durch Oxidation mit Sauerstoff aus der Luft zersetzt , d.h., er altert (wird ranzig). Baynox verhindert die natürliche Alterung des Biodiesels, indem es diese Oxidation unterbindet.

Das Puppentheater von Dieter Kussani rollt die Ressourcenschonung mit dem Stück "Kaspar, der Energiesparer" von der spielerischen Seite auf.

Darüber hinaus bietet sich die Gelegenheit, an einer Rundfahrt zu den Entsorgungsanlagen teilzunehmen. Die Einsparung von Deponievolumen und Erdöl durch moderne Feuerungsführung in der Verbrennungsanlage ist nur eins von mehreren Beispielen, die hier anschaulich erläutert werden.

Die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen ist kostenlos. Für das Puppentheater, die Workshops und Rundfahrten ist allerdings eine Anmeldung unter Telefon 0214/30-50100 oder elektronisch per E-Mail unter baykomm@bayerindustry.de erforderlich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.09.2014 11:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter