Stadtplan Leverkusen
13.10.2004 (Quelle: Bayer)
<< Kostenlose Überprüfung der Auto-Beleuchtung   Bürgermeister gewählt >>

Bayer-Azubis bauen Schilder für die „Gärten des Lebens“


Andrej Krieger (l.) und Johann Ehrenberg (r.), beide Auszubildende zum Anlagenmechaniker bei Bayer Industry Services, und ihr Ausbilder Edmund Abels (2.v.l.) zeigen stolz einen Prototypen der von ihnen mitentwickelten Schilderkonstruktion für die Landesgartenschau 2005. Innerhalb des Projektes „Schilder LAGA“ konnten die Azubis einige Inhalte ihres Ausbildungsrahmenplanes erarbeiten, beispielsweise bohren, sägen und feilen als Bearbeitungsverfahren an den Schildern. Zu sehen sein werden die Schilder in den „Gärten des Lebens“, die an der Rheinallee am südwestlichen Zipfel des Bumerangs angelegt werden. Hier haben vier Unternehmen des Bayer Chemieparks Leverkusen Themengärten gestaltet – und zwar gemäß ihrer spezifischen Kompetenzen. So stellt Bayer CropScience den Pflanzenschutzgarten, Bayer HealthCare den Gesundheitsgarten, DyStar den Färbergarten und Kronos Titan den Titangarten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.04.2015 10:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter