Stadtplan Leverkusen
18.01.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Karriere in der Hauswirtschaft   Schülerjournalisten interviewen Oberbürgermeister >>

Ausgezeichnete Bauten im Bergischen Land


Zum dritten Mal hat der Bund Deutscher Architekten (BDA) gute Architektur in Nordrhein- Westfalen ausgezeichnet. Die Objekte, die sich in einem Regionalwettbewerb qualifiziert haben, nehmen am Landeswettbewerb teil. Zum Regionalwettbewerb wurden dieses Jahr 27 Objekte, sowohl größere Gebäude als auch Freianlagen eingereicht, die in den letzten fünf Jahren erbaut worden sind und in den Bereich des BDA Bergisch- Land fallen. Dazu gehören die Städte Leverkusen, Remscheid, Solingen, Haan, Langenfeld, Monheim, Hilden, Leichlingen, Burscheid, Radevormwald und Wermelskirchen.
Vier Bauten erhielten eine Anerkennung und vier weitere eine Auszeichnung. Diese mit einer Auszeichnung versehenen Werke nahmen an der Ausscheidung in Düsseldorf um den Architekturpreis unter der Schirmherrschaft von Bauminister Vesper teil.

Auch zwei Bauten aus Leverkusen wurden gekürt . Ein Wohnhaus an der Sürder Straße erhielt eine Anerkennung und der Neubau der Bayer- Konzernzentrale der Architekten Jahn und Murphy aus Chicago/ Illinois wurde mit einer Auszeichnung bedacht.

Die Ausstellung einiger Werke ist noch bis zum 10. Februar im Eberfelder Haus, Hauptstraße 101 in Wiesdorf zu begutachten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 20.09.2013 09:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter