Stadtplan Leverkusen
15.02.2000 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Platz für die neue Bayer-Konzernzentrale   „Über ‚mybayerjob’ bekommen wir die besten Talente“ >>

VOLKER PISPERS IM SCHLOSS-GARTENSAAL


Der bekannte Kabarettist Volker Pispers gastiert mit "Damit müssen Sie rechnen", seinem siebten Soloprogramm, am Mittwoch, den 1. März, im Gartensaal von Schloß Morsbroich. Der Auftritt des scharfzüngigen Wortakrobaten, der sein 1999 herausgebrachtes Programm inzwischen natürlich "aktualisiert" hat, ist die letzte Veranstaltung dieser Spielzeit in der Reihe "Kleinkunst im Gartensaal". Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

Volker Pispers (1958 in Mönchengladbach-Rheydt geboren) begann seine Bühnenlaufbahn während seines Studiums in Münster (Anglistik, Kath. Theologie und Pädagogik) als Mitglied studentischer Theatergruppen. 1982 hatte er an den Kammerspielen Hamm sein erstes Theaterengagement und debütierte ebenfalls in jenem Jahr als Kabarettist. Bereits im folgenden Jahr trat er mit seinem ersten Soloprogramm hervor, 1986 - nach Beendigung seines Studiums mit dem ersten Staatsexamen und einem Engagement als Schauspieler am Wolfgang-Borchert-Theater in Münster - entschied er sich dann für eine ausschließliche Laufbahn als Solokabarettist. Auf Vorschlag von Kay und Lore Lorentz erhielt Pispers 1989, als er schon auf vier politisch-satirische "Alleingänge" zurückblicken konnte, den Förderpreis des großen Kunstpreises NRW - eine Anerkennung, der noch weitere Auszeichnungen folgen sollten, gipfelnd in der Verleihung des "Deutschen Kleinkunstpreises 1995" (Sparte Kabarett). Seine Tätigkeit als Kabarett-Solist unterbrach Volker Pispers nur einmal für kurze Zeit: 1990 war er Künstlerischer Leiter, Ensemblemitglied und Autor des Düsseldorfer "Kom(m)ödchens".

In einer Zeit, in der mehr oder weniger lustige Spaßmacher der Comedyszene breite Popularität genießen, gilt Volker Pispers als einer der rar gewordenen Vertreter eines belangvollen politischen Kabaretts. Seinen Rang unterstreichen regelmäßige Fernsehauftritte und mehrere Buch- wie CD-Veröffentlichungen. Die "Frankfurter Rundschau" konstatierte: "Sein Wortwitz ist bestechend, seine Dialektik schier genial, und sogar schauspielerisch verweist er manchen Kollegen der darstellenden Zunft in seine Grenzen. Immer hat man das Gefühl, der Mann weiß, was er tut, und er weiß; sogar, warum er es tut. Er provoziert mehr als den tumben Lacher, er macht sogar nachdenken." Und die "Westdeutsche Zeitung" meinte: "Keine Frage: Volker Pispers gehört längst zu den großen Polit-Kabarettisten. Er bringt es fertig, knallhart und böse, zynisch und oft recht makaber zu sein und doch dank seiner liebenswürdigen Art die Zuhörer lachen zu lassen."

Der Eintrittspreis für das aktuelle Gartensaal-Solo des eloquenten Kabarettisten beträgt einheitlich DM 21,00 (keine Platznummerierung). Karten sind im Vorverkauf u.a. an der Forum-Kasse - Telefon: 4 06-41 13 - erhältlich. Am Veranstaltungstag ist die Abendkasse im Gartensaal ab 18.30 Uhr, also eine Stunde vor Vorstellungsbeginn, geöffnet.

Wenn Sie noch Fragen haben: Fachbereich Kultur, Forum, 51311 Leverkusen, Telefon: 02 14/4 06-41 11, Telefax: 02 14/4 06-41 03


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 06.03.2017 22:20 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter