Stadtplan Leverkusen
03.05.2005 (Quelle: Polizei)
<< Zu dicht aufgefahren   Es geht rund: >>

Unfallflucht durch Fußgänger


Nachdem ein Fußgänger den Sturz einer Radfahrerin verursacht hatte, entfernte sich der bisher unbekannte Mann von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Schülerin zu kümmern.

Die 13-Jährige fuhr am Montag, gegen 12.45 Uhr, auf ihrem Fahrrad über den Geh- und Radweg entlang der Stixchesstraße. Kurz vor der Einmündung Willy-Brandt-Ring, wollte der Fußgänger einem Hindernis ausweichen und wechselte plötzlich die Richtung. Das Mädchen konnte nicht mehr ausweichen und stürzte nach der Berührung mit dem Mann zu Boden. Dabei zog es sich Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Eine Zeugin, die den Unfall beobachtet hatte, war mit dem Unbekannten zuvor aus dem Bus der Linie 208 ausgestiegen. Sie beschreibt ihn als etwa 30-jährigen, auffallend kräftigen Mann, der ca. 1,70 m groß ist und dunkle, leicht gelockte Haare hat. Er sprach einen südländischen Akzent.

Zeugen, die Hinweise auf den Unbekannten geben können, wenden sich bitte an die Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 29.10.2006 09:12 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter