Stadtplan Leverkusen
12.05.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Erfolg: Kurse für Seniorinnen und Senioren in der Doktorsburg   BERGISCHES GRÜN >>

Landtagswahl am 22. Mai 2005


Am Sonntag, 22. Mai, findet die Wahl zum 14. Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen statt.

Wahlverfahren

Es werden jetzt 181 Abgeordnete des Landtages NRW nach folgendem Wahlsystem gewählt:

128 Abgeordnete als Wahlkreisbewerber in den Wahlkreisen 1 bis 128 durch Mehrheitswahl, 53 Abgeordnete als Bewerber aus den so genannten Landesreservelisten durch Verhältniswahl.

Kreiswahlleiter ist der OB der Stadt Leverkusen, Ernst Küchler. Bei der Landtagswahl ist wahlberechtigt, wer am Wahltag die üblichen Wahlrechtsvoraussetzungen (deutsche Staatsangehörigkeit, Vollendung des 18. Lebensjahres, kein Ausschluss vom Wahlrecht durch vollständige Betreuung oder Strafrichterspruch) erfüllt und mindestens seit (neu) dem 16. Tag vor der Wahl, also seit dem 06.Mai in einer Gemeinde Nordrhein-Westfalens seine (Haupt-)Wohnung hat.

Wegen der erheblichen Verringerung der Abgeordnetenzahl war eine komplette Neueinteilung des Landes NRW in Wahlkreise notwendig. Gleichzeitig wurde auch zur numerischen Einordnung der Wahlkreise eine gravierende Umnummerierung vorgenommen.

Die Stadt Leverkusen bildet jetzt komplett den Wahlkreis 20, ist also nicht mehr - wie bisher- mit den Städten Burscheid und Leichlingen verbunden.

Folgende Bewerber wurden benannt:

1. Sozialdemokratische Partei Deutschlands, SPD
Schmidt, Michael
Dipl. Verwaltungswirt
Fürstenbergstraße 20, 51379 Leverkusen

2. Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU
Monheim, Ursula
Mitglied des Landtages Nordrhein-Westfalen
Im Kirchfeld 39, 51381 Leverkusen

3. Freie Demokratische Partei FDP
Niederjohann, Oliver Marc
Rechtsanwalt
Beethovenstraße 4, 51375 Leverkusen

4. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN GRÜNE
Arnold, Roswitha
Verwaltungsfachwirtin
Auf der Ohmer 10, 51381 Leverkusen

5. DIE REPUBLIKANER REP
Röber, Tilo
Rentner
Straßburger Straße 34, 51375 Leverkusen

6. Partei des Demokratischen Sozialismus PDS
Bozay, Kemal
Politikwissenschaftler
Herler Straße. 51, 51067 Köln

12. Nationaldemokratische Partei Deutschlands NPD
Nass, Tobias
Selbständig
Altstraße 3A, 40764 Langenfeld

13. Ökologisch-Demokratische Partei ödp
Pohlmann, Franz
Dipl. Ing. agr.
Kasewinkel 12, 48157 Münster

16. Arbeit & soziale Gerechtigkeit - Die Wahlalternative - WASG
Schaller, Dietmar
Schauspieler
Ophovener Straße 13, 51375 Leverkusen

Wahl durch Sehbehinderte

Für die Landtagswahl werden Sehbehinderten auf deren Anforderung Hilfsmittel (Stimmzettelschablone und Hörkassette) für die eigenhändige Stimmabgabe zur Verfügung gestellt. Die Anforderung ist an die Arbeitsgemeinschaft der Blindenverbände, Postfach 10 44 13, 44044 Dortmund, Telefon: 02 31/55 75 90-0 E-Mail-Adresse: info@bsvw.de. zur richten.

Briefwahl

Die Briefwahlbeteiligung liegt mit rund 13.000 Anträgen bei insgesamt 117.473 Wahlberechtigten auf dem Niveau der Landtagswahl von 2000 mit seinerzeit 13.182 Anträgen bei 116.343 Wahlberechtigten.

Die Briefwahl ist noch bis zum 20. Mai, 18.00 Uhr im Bürgerbüro Wiesdorf bzw. bis zum 20. Mai, 13.00 Uhr im Bürgerbüro Opladen möglich.

Bei plötzlicher Erkrankung auch noch am Wahltag bis 15.00 Uhr.

Wahlstatistik

Wie schon im Wahljahr 2004 wird die Öffentlichkeit wiederum im Rathaus unmittelbar hautnah verfolgen können, wie das Wahlkreisergebnis ermittelt wird. Stadt-Pressesprecher Michael Wilde wird die Ergebnisse aus dem Leverkusener Wahlkreis vorstellen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.06.2014 12:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter