Stadtplan Leverkusen
18.05.2005 (Quelle: Bayer)
<< Der authentische Auftritt – Auftreten mit Ausstrahlung   Volleyballdamen: Auch Nationalspielerinnen Schlecht und Radzuweit verlängern Verträge >>

Juni-Veranstaltungen in den Gärten des Lebens auf der Landesgartenschau


Tipps und Termine für die ganze Familie

In den Gärten des Lebens haben vier Unternehmen des Bayer Chemieparks Themengärten auf der Landesgartenschau in Leverkusen gestaltet.
So stellt Bayer CropScience den Pflanzenschutzgarten, Bayer HealthCare den Gesundheitsgarten, DyStar den Färbergarten und Kronos Titan den Titangarten. Über 300 Pflanzenarten wachsen auf dem rund 2.200 Quadratmeter großen Areal. Inmitten des ganzen Grüns steht das Museum auf Achse, ein mobiler Ausstellungs- und Veranstaltungsraum, und der Infopavillon. Hier finden zahlreiche Workshops, Thementage und andere Veranstaltungen für die Landesgartenschau-Besucher statt.

Einige Highlights aus dem Juni-Programm:
Unter dem Leitsatz "schützen, heilen, pflegen" gibt der Gartenbau-Techniker und Pflanzendoktor Egbert Semrau am Sonntag, 5. Juni 2005, von 10.00 bis 13.00 Uhr im Infopavillon wertvolle Tipps zur Pflanzenpflege. Besonderer Service für die Besucher: Kranke Pflanzen können zur "Sprechstunde" mitgebracht werden. Jeweils von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 16.00 Uhr präsentieren Diplom-Biologe Dr. Paul Reinecke und Gartenbau-Ingenieur Gerd Baron dann interessante Alternativen zur "klassischen" Ausstattung von Garten, Balkon oder Fensterbank: "Es muss nicht immer Oleander sein - ausgefallene Kübelpflanzen, Vielfalt, Pflege, Überwinterung" lautet der Titel ihres Dia-Vortrages im Museum auf Achse.

"Rasen-Tag" in den Gärten des Lebens: Gleich mehrere Veranstaltungen weisen ambitionierten Gartenfreunden am Sonntag, 12. Juni 2005 den Weg zum Englischen Rasen. Den Start macht Gartenbau-Ingenieur Gerd Baron jeweils von 10.30 bis 11.30 Uhr und von 16.00 bis 17.00 Uhr im Museum auf Achse.
Der Titel seines Dia-Vortrags: "Rasen - Ansprüche, Pflege und Düngung". Rasendoktor Michael Schlösser ergänzt das Programm mit seinen Ausführungen über "Die richtigen Rasensorten für ihren Garten". Die Veranstaltung findet von 12.00 bis 13.00 Uhr ebenfalls im Museum auf Achse statt. Über die Morgenprofessionelle Nutzung von Rasen in Sportsstätten informieren die Greenkeeper des TSV Bayer 04 anhand eines Modell des Stadionrasens der BayArena, das sie an diesem Tag in den Gärten des Lebens präsentieren.

Am Mittwoch, 15. Juni 2005, schlüpft Gartenbau-Ingenieur Rudolf-Wilhelm Schulz von 15.00 bis 18.00 Uhr in die Rolle des Pflanzendoktors. Wie immer können kranke Gewächse in den Infopavillon mitgebracht werden. Um möglicherweise erkrankte Pflanzenbesitzer kümmert sich hingegen die Allergologin Dr. Anne Schulze-Berge von 16.30 bis 17.30 Uhr im Museum auf Achse. Das Thema ihres Dia-Vortrages: Gräserpollenallergien.

Sonntag, der 19. Juni 2005 steht ganz im Zeichen der Rose. Jeweils von 11.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 16.00 Uhr vermittelt Gartenbau-Ingenieur Gerd Schürtz im Museum auf Achse Basiswissen zur "Königin des Gartens". Das Thema seines Dia-Vortrags: "Die Rose - Ansprüche, Pflege, Düngung". Wissenswertes über "Züchtungen von neuen Rosensorten" liefert zudem Gärtnermeister Ewald Liebig von 14.00 bis 15.00 Uhr. Auch diese Veranstaltung findet im Museum auf Achse statt. Am Rosentag lohnt natürlich auch ein Blick in die Beete der Gärten des Lebens. Allein der Rosengarten von Bayer CropScience umfasst 16 verschiedene Züchtungen.

Mit einer Mischung aus klassischer und moderner Lyrik, Zungenbrechern und Nonsens-Reimen wendet sich der Gitarrist, Sänger und Rezitator Oliver Steller am Samstag, 25. Juni 2005 an die kleinen Besucher der Landesgartenschau. Das Angebot für Kinder im Vor- und Grundschulalter findet von 15.00 bis 16.00 Uhr im Museum auf Achse statt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 30.04.2015 15:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter