Stadtplan Leverkusen
04.06.2005 (Quelle: Bayer)
<< Schöne Rosenkönigin, "Tag der Jagdgebrauchshunde" und großer Familientag   Abraham / Ibrahim >>

Bayer-Häuser in Carl-Duisberg-Straße werden abgerissen


Mit dem Abriss von Bayer-Häusern in der Carl-Duisberg-Straße (Haus-Nr. 306, 310, 314, 316) wird in der 24. Kalenderwoche 2005 (d.h. ab 13. Juni 2005) begonnen. Hierbei handelt es sich um vier dreigeschossige Wohngebäude mit insgesamt 22 Wohneinheiten und zwei Gewerbeeinheiten an der Westseite der Carl-Duisberg-Straße zwischen Rudolf-Mann-Straße und Philipp-Ott-Straße.

Notwendig wurde die Maßnahme, da sich alle vier Häuser in einem äußerst schlechten Zustand befinden und seit längerer Zeit unbewohnt sind. Um die Vermietungsfähigkeit wiederherzustellen, wären umfangreiche, kostenintensive Sanierungsarbeiten erforderlich gewesen. Zudem wären die Vermietungschancen in dieser Lage – selbst für sanierte Wohnungen – sehr gering.

Der Abriss der Häuser wird voraussichtlich zwei Monate dauern. Innerhalb dieser Zeit ist – im Rahmen der normalen Arbeitszeit – mit Geräuschbelästigungen zu rechnen. Teile der werkseigenen Parkplätze und der öffentlichen Gehwege werden während dieses Zeitraums gesperrt.

Zwei Wochen vor Beginn der Abbrucharbeiten wird die Werkfeuerwehr Bayer in Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Leverkusen die Gebäude zu Übungszwecken nutzen. Am Mittwoch, 1. Juni 2005, wird in dem betroffenen Bereich ab 19 Uhr eine rund zweistündige Einsatzübung der Feuerwehr Monheim stattfinden, an der neben der Werkfeuerwehr Bayer auch das DRK beteiligt sein wird.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 13.06.2011 00:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter