Stadtplan Leverkusen
04.08.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Ferienfreude: Landesgartenschau in Leverkusen begrüßte heute den 350.000 Besucher   Landesgartenschau-Programmvorschau vom 08. bis 14. August >>

Leverkusen freut sich auf den Weltjugendtag


Zahlreiche Großveranstaltungen und bis zu 18.000 Unterkünfte:

Seit Monaten laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: Wenn am 15. August die ersten Pilger des Weltjugendtages in Leverkusen anreisen, empfängt sie eine gut vorbereitete Stadt. Bis zu 18.000 Jugendliche und junge Erwachsene können Unterkunft in etwa 52 öffentlichen Quartieren und circa 2.500 Privatquartieren finden. Das erfordert Vorbereitung, Logistik und umfangreiche Planung – zumal sich in Leverkusen außerdem acht Katechesenorte und vier Info-Points befinden, 15 Kreuzwege durchgeführt werden, drei Großveranstaltungen in der BayArena und zwei auf der Landesgartenschau geplant sind.

„Wir freuen uns auf den Weltjugendtag“, erklärten Leverkusens Oberbürgermeister Ernst Küchler, Dr. Heinz Bahnmüller, Leiter des Bayer Chemieparks Leverkusen, und Günter Brodeßer, Abteilungsleiter der Leverkusener Polizei, am Donnerstag,

4. August 2005, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Weltjugendtag gGmbH. Stadt und Unternehmen, aber auch Leverkusens Kirchengemeinden und Bürger lassen dieser Freude auch Taten folgen und unterstützen das Großereignis mit zahlreichen Angeboten. „Leverkusen hat eine herausragende Gastgeberrolle: bei der Landesgartenschau und beim XX. Weltjugendtag 2005. Für beides gibt die Stadt ihr Bestes, frei nach dem Motto: ‚Gäste sind ein Segen’“, sagte WJT-Geschäftsführer Hermann-Josef Johanns.

Den Auftakt zum Großereignis bildet die „Eröffnungsmesse für die Freiwilligen“ am Sonntag, 14. August 2005, zu der bis zu 19.000 Helfer in der BayArena erwartet werden. Dies ist gleichzeitig die erste offizielle Veranstaltung des XX. Weltjugendtag 2005. Darüber hinaus ist das Stadion am 17. und 18. August Schauplatz von zwei englischsprachigen Großkatechesen mit jeweils bis zu 14.000 Pilgern. Zahlreiche weitere Angebote und Events – darunter das Weltjugendtagskulturfestival auf der Landesgartenschau – werden die jungen Leute in diesen Tagen zum Teil des Stadtbildes machen. „Der Weltjugendtag ist für uns auch eine Gelegenheit, zu zeigen, dass Leverkusen einiges zu bieten hat“, betonte Oberbürgermeister Küchler.

Als offizieller Sponsor unterstützt Bayer den Weltjugendtag mit Sachleistungen im Wert von 400.000 Euro. An den Standorten Leverkusen, Wuppertal und Dormagen stellt das Unternehmen Sportanlagen für WJT-Events bereit. Darüber hinaus bietet Bayer in Leverkusen und Wuppertal 400 Pilgern Übernachtungsmöglichkeiten und unterstützt das WJT-Team an allen drei Standorten bei den organisatorischen Herausforderungen. „Gesellschaftliches Engagement hat bei uns eine über 100-jährige Tradition“, erklärte Dr. Heinz Bahnmüller, Leiter des Bayer Chemieparks Leverkusen. „Wir bekennen uns zu unserer Rolle als sozial und ethisch verantwortlich handelnder Teil der Gesellschaft. Als internationaler Arbeitgeber und Ausbilder unterstützen wir daher gerne den Weltjugendtag – eine Veranstaltung mit hunderttausenden jungen Menschen aus aller Welt.“

Die Stadt Leverkusen stellt ihre Gebäude kostenlos zur Verfügung, lediglich die Kosten für den Verbrauch von Wasser und Strom, Reinigung und Hausmeistereinsatz werden dem WJT in Rechnung gestellt. Die Landesgartenschau GmbH übernimmt für die Veranstaltungen auf ihrem Gelände die technische Infrastruktur und reduziert den Eintrittspreis. 25 Prozent Ermäßigung erhalten die Pilger bei Vorlage des Weltjugendtagsausweises außerdem auf den Eintrittspreis der Leverkusener Bäder und des Museums Morsbroich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.02.2011 10:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter