Stadtplan Leverkusen
11.09.2005 (Quelle: Internet Initiative)
<< Weltcup: Sitzvolleyballer am Ende auf Platz 5   DJMM: Gastgeber-Teams ließen nichts anbrennen >>

Opladener Postkartensammlung im Internet erweitert


Die Opladener Postkartensammlung im Internet ist aufgrund des großen Interesses erweitert worden.
Unter www.upladin.info veröffentlicht die Internet Initiative www.leverkusen.com bereits über 200 Postkarten Opladens. Die Kartensammlung beinhaltet einen Querschnitt alter und neuer Postkarten, so sind ältesten Karten bereits über 100 Jahre alt.

Die alten und neuen Ansichten reichen von der längst abgerissenen Ulenbergschen Fabrik über das frühere Aloysianum, das Ausbesserungswerk, Sankt Remigius bis zum Frankenberg mit Villa Römer und dem ehemaligen Landratsamt.

Leverkusener, die noch alte Postkarten haben, die gescannt und ebenfalls veröffentlicht werden dürfen, können sich gerne mit Andreas Born (Tel: 0228/664094, born2005 (at) leverkusen.com) in Verbindung setzen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 22.04.2007 17:07 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter