Stadtplan Leverkusen
21.09.2005 (Quelle: Landesgartenschau)
<< Behindertensport: Schnuppertraining am 24. September in drei Sportarten   Frau auf Fußgängerüberweg schwer verletzt >>

Laga-Wochenvorschau


Auf einen spannenden Abend dürfen sich Besucher der Landesgartenschau am Mittwoch, 28. September, freuen. Ab 20 Uhr ist die Gruppe "Tierra Negra" im Spiegelzelt zu Gast. Der instrumentale "Flamenco Nuevo" Tierra Negras bewegt sich "unplugged" zwischen chill out und latin-party und berührt alle menschlichen Gefühlsbereiche auf musikalische Art.
Die sensibel gespielten romantischen Balladen sowie das wilde rhythmische Feuer der virtuos angeschlagenen Flamenco-Gitarren, eingebettet in die eingängigen Melodien, lassen den Zuhörer unverzüglich in den warmen Süden entschwinden.
Ihre Inspiration findet Tierra Negra regelmäßig im Süden Frankreichs, in der Camargue der Geburtsstätte der Gipsy Kings.
Der Eintritt kostet 10 Euro einschließlich Gebühren im Vorverkauf, 12 Euro an der Abendkasse

Um Spielplätze für Kleinkinder geht es bei der Veranstaltung am Donnerstag, 29. September, 10 bis 16 Uhr, die im Bergisch Gladbach-Garten angeboten wird. Spielplatzplanerin Stefanie Tönnemann-Muthig vom StadtGrün gibt Tipps zur Gestaltung von Spielgeräten und -anlagen in Hausgärten oder bei Mehrfamilienhäusern. Fragen zur Sicherheit werden ebenfalls beantwortet.

Das Springmaus "Highlights-Programm" geht in die nächste Runde, und zwar am Donnerstag, 29. September, um 20 Uhr im Spiegelzelt. Nach den überaus erfolgreichen Jubiläums-Highlights legen die Improvisationstalente vom Rhein noch einen drauf: mit Highlights-Deluxe präsentieren sie ein Programm der Sonderklasse. Liebevoll zusammengestellt von Bill Mockridge, dem Gründer und Regisseur der Springmäuse, respektlos interpretiert von Margie Kinsky, Georg Roth, Michael Becker und Paul Hombach.
Mit den besten Sketchen und Liedern aus 23 Jahren Springmausgeschichte sowie neuen Improvisationen schöpfen die Springmäuse aus dem Vollen - in der Deluxe-Auslese versteht sich.
Der Eintritt kostet 20 Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse -

In den Gärten des Lebens auf dem Gelände der Landesgartenschau gibt ein Pflanzendoktor am Sonntag, 2. Oktober, von 15 bis 18 Uhr, jede Menge Tipps und Ratschläge für alle Hobbygärtner, die Kummer mit ihren Pflanzen haben. Im Infozelt erklärt der Gartenbauingenieur RudolfWilhelm Schulz vom Bayer-Gartenbauverein allen interessierten Balkon- oder Gartenbesitzern, wie sie ihre grünen Schützlinge am besten vor tierischen oder bakteriellen Krankheiten schützen, sie heilen und pflegen. Kranke Pflanzen können übrigens mitgebracht werden.

Eine Führung durch den Feng-Shui-Garten bietet Lothar Lindberg, Mitglied des Projektteams "Feng-Shui-Garten", am Samstag, 1. Oktober, um 16.30 Uhr an. Treffpunkt ist am Feng-Shui-Garten. Bei der Führung werden die Hintergründe zur Entstehung des Feng-Shui-Gartens ebenso erläutert wie die Aspekte zum "Garten der erwachenden Lebensblüte". Außerdem gibt es Informationen über die Hintergründe der Gartenstruktur, Stilelemente und Symbole des Gartens sowie der Gartengestaltung.

Es sind nicht mehr so sehr die grellen Farben, die im Herbst durch das Blumenschiff leuchten, sondern eher die dezenten Rot- und Orangetöne bis hin zu Lila und Bordeaux. Bei der Präsentation "Herbstzeiten", die bis einschließlich 9. Oktober, täglich von 9 bis 19 Uhr zu sehen ist und zugleich das offizielle Programm auf den Blumenschiffen beendet, geht es vor allem um verschiedene Herbstpflanzen sowie Obst- und Gemüsesorten.
Auf dem ersten Schiff dominiert das Heidekraut in allen Variationen, teilweise in bepflanzten Weidekörben, auf pinken Brettern oder in Gruppen mit weißen, schwarzen und blauen Schafen.
Das zweite Schiff präsentiert eine ganz andere Form des Herbstes. Auf der einen Seite prunken üppige Herbstkugeln mit Hortensien und farbigem Laub, dazwischen hängen Hopfengirlanden und prächtige Erntekronen und -kränze. Gleich nebenan überrascht ein tropischer Bromeliendschungel mit Flamingoblumen. Lust auf eine herbstliche Gartenparty machen ein gelb-grün-arrangierter Tisch mit getrocknetem Mais oder eine Tafel in kühler Eleganz - dekoriert mit Mais, Zwiebeln, Hopfen und Ziergurken über denen bunte Kronleuchter mit bunten Glasblumen und buntem Laub thronen.

In den Gängen überraschen Fleischfressende Pflanzen, herrliche Orchideen und verschiedenen Farben und Formen und natürlich auch der Landesgartenschauspaten in einer Vitrine, der uns sagen will: "Es muss weiter gehen mit den Landesgartenschauen".

Passend zum Thema Erntedank werden im dritten Schiff Pflaumen, Äpfel und Birnen auf zwei Marktständen ausgestellt, ebenso wie Kohl, Tomaten, Radieschen und Sellerie, um nur einiges zu nennen. Auch die Tischdekoration, die vor Ort präsentiert wird, ist ganz auf Erntedank abgestimmt, so z.B. ein Tisch mit Moosband, Kürbissen, Holznestern und einer Zeitungsdecke. Das Ganze wird von einem Urwald mit gelben Orchideen aufgelockert. Zierkürbisse weisen auf den nahenden "Halloween"-Tag am 31. Oktober hin.

Kurz vor dem Ende der Landesgartenschau feiern evangelische Christen im Kirchengarten einen Erntedank-Gottesdienst. Unter dem Motto "Unsere Erde - ein Schatz des Himmels" sind Interessenten für Sonntag, 2. Oktober, um 10.30 Uhr, zur Teilnahme eingeladen. Die musikalische Gestaltung übernehmen ökumenische Kirchenchöre aus Wiesdorf, Bürrig und Küppersteg.

"Come as you are", dieser Titel seiner CD führt den Sänger und Songschreiber Dennis Durant wie ein roter Faden durch das Programm. Er versteht es seine eigenen Geschichten in den Liedern zu erzählen und das Publikum mit einer warmen Stimme in seinen Bann zu ziehen. Dies wird er auch bei seinem Live-Konzert am Sonntag, 2. Oktober, von 14 bis 16 Uhr, in der SparkassenArena eindeutig demonstrieren. Mit der persönlichen Auswahl der Stücke verleiht er dem Auftritt mit seiner Band eine ganz besondere Note.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 29.05.2017 19:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter