Stadtplan Leverkusen
04.10.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Einbrecher in der Bibliothek   Leverkusener Informationen 2006 >>

WFL und BIS Hand in Hand für Leverkusen


Erstmalig wird die WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH einen eigenen Gemeinschaftsstand mit der Bayer Industry Services GmbH & Co. OHG (BIS) auf der internationalen Immobilien-Messe ExpoReal in München präsentieren. Vom 10. bis 12. Oktober werben WFL und BIS um Investoren für den Standort Leverkusen.

Die WFL wird rund 60 ha Entwicklungsflächen und Gewerbegebiete vorstellen, darunter den Innovationspark Leverkusen (IPL), das Gewerbegebiet am Hornpottweg und den Gesundheitspark am Klinikum. Ein Schwerpunkt wird in diesem Jahr auf den Potenzialen in der Stadtmitte mit der Neukonzeption des Rathaus-Areals und den möglichen Büroflächen jenseits der B 8 liegen. Die Klammer zur Bayer AG schließt sich mit dem geplanten Dienstleistungs- und Einzelhandelszentrum Wiesdorf-Süd. Diese Gewerbeflächen gehören der Bayer AG, WFL und BIS kümmern sich gemeinsam um die Vermarktung.

In den vergangen Jahren beteiligten sich beide Partner am Stand der Region Köln/Bonn. Die WFL wird hier auch weiterhin vertreten sein. Mit der neuen Kooperation von BIS und WFL erhoffen sich jedoch beide Partner größere Effekte in der Immobilienwirtschaft und eine stärkere Aufmerksamkeit bei Investoren und Projektentwicklern.

Auch Oberbürgermeister Ernst Küchler wird die ExpoReal einen Tag lang besuchen und in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Region Köln/Bonn e.V. den regionalen Gemeinschaftsstand offiziell eröffnen.

Halle B2, Stand-Nr. 2.350 und Stand Nr. 2442


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.04.2015 10:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter