Stadtplan Leverkusen
06.10.2005 (Quelle: Polizei)
<< Bayer belegt Spitzenposition bei Wissenschafts-Kommunikation   Landesgartenschau Leverkusen 2005: "Tschüss und auf Wiedersehen!" >>

Beim Bremsen gestürzt


Kopfverletzungen zog sich eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Opladen zu.

Die 73-jährige Frau fuhr am Mittwochnachmittag über den Radweg entlang der Bonner Straße. Als in Höhe der Auestraße plötzlich ein Radfahrer hinter eine Hecke auf den Radweg fuhr, musste die Frau stark abbremsen. Dadurch geriet nach ihren Angaben das Rad ins "Schlingern" und sie stürzte zu Boden. Im Fallen schlug sie mit dem Kopf gegen einen Ampelmast. Die Seniorin musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 51-jährige Radler erklärte gegenüber den Polizeibeamten, dass er von der Straße An der Schusterinsel die Bonner Straße überquert habe und dann auf den Radweg fahren wollte. Aufgrund der Hecke habe der dabei die Radfahrerin nicht rechtzeitig sehen können.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 28.11.2008 10:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter