Stadtplan Leverkusen
27.10.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Unfallflucht lohnt sich nicht   Sitzung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk II >>

Wozu in die Ferne schweifen…?


Was spricht dagegen das Kundenevent, das Geschäftsessen mit Rahmenprogramm, das Firmenjubiläum oder die betriebliche Weihnachtsfeier in der Heimatstadt zu veranstalten? Nichts, behaupten die Partner der Initiative „Treffpunkt Leverkusen“!

Darum laden die beteiligten Unternehmen unter dem Motto „Erlebnis-Tage(n) Leverkusen“ interessierte Firmenvertreter vom 27. bis 29. Oktober ein, sich über das vielfältige Angebot an Veranstaltungsorten und die qualifizierten hiesigen Dienstleister zu überzeugen. Auf dem Programm stehen das Schloß Morsbroich, das Lindner Hotel BayArena, die Wilhelm-Dopatka-Halle, das Kasino der Bayer AG, das Forum Leverkusen, der Sensenhammer, die Wacht am Rhein und das Debút Dienstleistungszentrum am Stadtpark.

Dabei werden alle Standorte in Szene gesetzt, um die Ideen der Experten für Veranstaltungen zu präsentieren. Highlights dieser Stadtrundfahrt der besonderen Art werden der Comedian Christoph Brüske, die Inszenierung des Forums und die „Symphonie der Sinne“ der Bayer Gastronomie sein. Mutige Teilnehmer der Erlebnistage speisen inmitten einer Gruppe von Piraten, die im Frankreich des 17. Jahrhunderts leben und die Gäste mitnehmen auf ihre Reise über die sieben Weltmeere.

Im „Treffpunkt Leverkusen“ haben sich mehr als 30 lokale Partner aus Hotellerie, Gastronomie, Veranstaltungstechnik, Kommunikations- und Marketing-Experten, Dekorateuren, Künstlern und weiteren Dienstleistern zusammengeschlossen und bieten den Kunden Unterstützung wie aus einer Hand. Ziel ist es, auch lokale Unternehmen von den Qualitäten des Standorts Leverkusen für Veranstaltungen, Tagungen und Events zu überzeugen. Der „Treffpunkt Leverkusen“ ist angesiedelt bei der WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH und stellt einen wichtigen Baustein im Standortmarketing dar.

Nachdem zahlreiche externe Unternehmen bereits die Vorteile Leverkusens kennen gelernt haben, sollen nun auch lokale Unternehmen ihre Wissenslücken schließen können. Viele Gründe sprechen für Leverkusen, denn das Gute liegt so nah!

Ansprechpartnerin:
Nina Ehrler, Tel.: 0214/83 31-50,
E-Mail: ehrler@wfl-leverkusen.de
Infos auch unter: www.treffpunkt-lev.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.12.2009 13:23 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter