Stadtplan Leverkusen
09.12.2005 (Quelle: Julis)
<< Wenning: Wir sehen mit großer Zuversicht in die Zukunft
Investorenkonferenz zum Thema Forschung und Entwicklung in London
  Zentraler Kreisel in Küppersteg ist fast fertig >>

JuLis: Städtische Entscheidung zur kostenlosen Toilette ein Klogriff


Die JuLis fordern die städtische Verwaltung in der Diskussion um eine kostenlose Toilette am Skaterpark zu innovativen Lösungen auf! "Das Burscheider Angebot scheint zwar aufgrund der fehlenden finanziellen Mittel in der Tat nicht realisierbar. Dennoch ist das kein Grund, das Denken einzustellen. Mittlerweile gibt es Angebote, bei den Firmen unter bestimmten Umständen kostenlose Toiletten aufstellen. Wir fordern die Stadt auf, solche Angebote ernsthaft zu prüfen!", so der JuLi-Kreisvorsitzende Niko Böckly. Wie Christoph Haeberlein, Pressesprecher der Leverkusener JuLis ergänzt, gebe es eine Fülle kostenloser Anbieter, die ihre Produkte z.B. durch Werbung finanzieren und sich in Städten wie Berlin und München schon längst bewährt haben: „Die namhaften Anbieter haben alle einen äußerst aussagekräftigen und informativen Internetauftritt, auf denen auch erklärt wird, warum die Toiletten jeweils zum Nulltarif aufgestellt werden. Hier lohnt es sich wirklich einfach mal zu googeln.“ Aufgrund dieser interessanten Angebote hoffen die JuLis Leverkusen inständig, dass die Stadt sich dieser Optionen annimmt und sie sorgfältig prüft.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.04.2010 19:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter