Stadtplan Leverkusen
17.01.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< NRW-Sportplakette für Behindertensport-Geschäftsführer Jörg Frischmann   Bayer-Handballdamen am Mittwoch gegen Buxtehude - Europacupgegner aus Dänemark >>

Aufsichtsrat beschloss Neuland-Park als Namen für Gelände der Landesgartenschau 2005


Aufsichtsrat beschloss Neuland-Park als Namen Der Aufsichtsrat der Landesgartenschau Leverkusen 2005 gGmbH beschloss in seiner heutigen Sitzung das Gelände der ehemaligen „Landesgartenschau Leverkusen" in „Neuland-Park" umzubenennen. Die Landesgartenschau 2005 stand unter dem Motto "Neuland entdecken. Der Aufsichtsrat folgte somiit in der Namensgebung der Empfehlung des Hauptausschusses des Rates der Stadt Leverkusen.

Weiter entschied er sich für den Verkauf der vier Schubleichter, die während der Gartenschau als Blumenschiffe genutzt worden waren. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Köln hatte aus Sicherheitsgründen für den Schiffverkehr auf dem Rhein die „befristete strom- und schifffahrtspolizeiliche Genehmigung" für die Ausstellungsschiffe nicht mehr verlängert.

Auch die Radwegeführung im „Neuland-Park" stand auf der Tagesordnung. Da der Park auch künftig – um Vandalismus zu vermeiden – nachts geschlossen werden wird, steht Fahrradfahrern während dieser Zeit der Radweg auf dem Gelände nicht mehr zur Verfügung. Zu den Zeiten, in denen der „Neuland-Park" geschlossen ist (Vom 1.4. – 14.10 von 22.00 bis 6.00 Uhr und vom 15. 10. -31.03 von 18.00 bis 6.00 Uhr], soll Radfahrern daher ein Ersatzweg zur Verfügung stehen. Der Weg wird im Frühjahr 2006 gebaut werden. Dieser führt dann über den bereits bestehenden Weg der Albert-Einstein-Straße und schwenkt anschließend parallel zur Straße in den Park, wo er auf den Bumerangweg trifft. Von dort können Fahrradfahrer wieder ungeschränkt alle neu angelegten Radwege benutzen.

Oberbürgermeister Ernst Küchler dankte als Aufsichtsratsvorsitzender darüber hinaus dem Beigeordneten Frank Stein, der am heutigen Dienstag, 17. Januar 2006, seine Funktion als 2. Geschäftsführer beendete, für sein großes und erfolgreiches Engagement für die Landesgartenschau Leverkusen. In Zukunft werden die Geschäfte alleine von Geschäftsführer Hans-Max Deutschle geleitet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.10.2006 23:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter