Stadtplan Leverkusen
06.07.2006 (Quelle: Polizei)
<< Wohnungsloser klaute zwei Kästen Cola   Folksongs auf spanisch und englisch: Public Viewing am Samstag >>

Mofafahrer im Landschaftschutzgebiet kontrolliert


Mit seinem Mofa befuhr ein 45-jähriger Leverkusener am Wochenende das Landschaftsschutzgebiet am Oulusee in Steinbüchel. Der Park ist durch Verkehrszeichen nur für Fußgänger und Radfahrer freigegeben. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass sein Versicherungskennzeichen seit 1.3.2006 ungültig ist, das Kennzeichen wurde sichergestellt.
Neben einer Strafanzeige wegen des fehlenden Versicherungsschutzes erwartet ihn ein saftiges Bußgeld: Der Bußgeldkatalog "Umwelt" des Landes NRW sieht für das unzulässige Befahren von Landschaftschutzgebieten durch motorisierte Fahrzeuge Bußgelder von 50 - 200 Euro vor.
Die meisten größeren Grünflächen im Stadtgebiet Leverkusen sind durch Stadtsatzung als Landschaftschutzgebiete ausgewiesen, die als Rückzugsgebiete für Planzen und Tiere sowie als Erholungsgebiete für Menschen dienen sollen, entsprechende Schilder sind aufgestellt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 07.07.2006 08:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter