Stadtplan Leverkusen
17.07.2006 (Quelle: Polizei)
<< Strauss nach DM mit sechs Titeln: „Unser Nachwuchskonzept greift“   Bayer erhöht Stiftungskapital der Schering Stiftung um 10 Millionen Euro >>

Junger Fahrer flüchtete


Ohne sich um den angerichteten Schaden von etwa 3.000,-Euro zu kümmern, stellte ein junger Mann nach mehreren Unfällen seinen Wagen einfach ab und ging davon.

Um einen Parkplatz zu suchen fuhr der 18-jährige Leverkusener mit seinem Ford am Sonntagnachmittag auf den Parkplatz des Freibades Auermühle in Schlebusch. Zwei Jungen konnten beobachten, dass er dabei ein Auto leicht beschädigte. Als sie den Fahrer ansprachen, gab er zu, dass er schon mehrere Pkw beschädigt hatte.
Dann stellte er seinen Wagen ab und ging davon.

Die kleinen Zeugen benachrichtigten die Polizei. Die Beamten stellten daraufhin fest, dass auf dem Parkplatz an vier Autos ein Schaden entstanden war. Als der junge Fahrer dann ermittelt war, gab er den Beamten gegenüber an, dass er von den Zusammenstößen nichts bemerkt habe.

Der Führerschein des 18-Jährigen, der erst seit 6 Monaten die Fahrerlaubnis besitzt und noch in der Probezeit ist, wurde sichergestellt. Er muss jetzt damit rechnen, dass ihm das Gericht den Führerschein entziehen wird und er nach Ablauf einer Sperrfrist erneut eine Fahrerlaubnis erwerben muss.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.07.2006 22:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter