Stadtplan Leverkusen
10.08.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bankraub in Leverkusen - Foto des korpulenten Räubers   TÜViT zertifiziert Rechenzentren von Bayer Business Services >>

Altlastenfläche Gisbert-Cremer-Straße: Stadt kommt ihrer Verkehrssicherungspflicht nach


Zurzeit werden an der Altlastenfläche zwischen der Gisbert-Cremer-Straße und der Heinrich-Claes-Straße neue Schilder aufgestellt, auf denen noch einmal darauf hingewiesen wird, dass das Betreten der Fläche und jede Nutzung des Geländes untersagt ist. In den letzten Monaten mehrten sich die Hinweise, dass die bestehenden Verbote missachtet werden.

Die Altlast befindet sich unter dem ehemaligen Sportplatzgelände und dem benachbarten ehemaligen Grabeland. Deshalb hatte die Stadt im Jahr 1997 den Grabelandpächtern am Zeisigweg die Kündigung ausgesprochen und ihnen mitgeteilt, dass keine gärtnerische und wohngartenartige Tätigkeit dort mehr stattfinden kann. Die Zäune um das Grabeland und den Sportplatz wurden stehen gelassen, das Gelände mit einem „Betreten verboten“ Schild gesichert.

Nachdem jetzt der Fachbereich Umwelt darauf aufmerksam wurde, dass das Gelände sogar weiterhin gärtnerisch genutzt wird, sind die städtischen Liegenschaften dem nachgegangen und haben festgestellt, dass nicht nur der Zaun an mehreren Stellen schadhaft ist, sondern ehemalige Pächter das Land weiterhin bestellen.

An die Alt-Pächter ging jetzt ein Schreiben heraus, jegliche Nutzung bis zum 30. November 2006 einzustellen und alle Aufbauten bis dahin abzureißen. Der Zaun wird ausgebessert und sechs neue Warnschilder aufgestellt, die darauf aufmerksam machen, dass das Betreten verboten ist und auf den Verzehr von Nahrungspflanzen aus diesem Bereich gewarnt wird.

Auf dem Gelände befand sich zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts eine Kiesgrube, die mit Bauschutt, Schlacken, Aschen und vermutlich Industriemüll in den 50 und 60ziger Jahren aufgefüllt wurde. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei längeren und häufigeren Aufenthalten auf dieser Fläche Gefahren und Nachteile für die Gesundheit entstehen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 31.05.2013 20:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter