Stadtplan Leverkusen
04.09.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Nerius und Ecker beim DKB-ISTAF mit Podestplatzierungen   Unfallflucht nach Streitigkeiten >>

Erfolgreiches „Neuland-Festival-Umweltfest"


Das Umweltfestfest im Neuland-Park zog am Sonntag, 3.9. 2006, erneut viele Besucher in den Park. Trotz des schlechten Wetters strömten zahlreiche Leverkusener auf das ehemalige Landesgartenschaugelände, um die Attraktionen und Stände des Marktes zu erleben.

Im Beisein von Oberbürgermeister Ernst Küchler, wechselten viele Fahrräder bei einer Versteigerung auf der ArenaBühne den Besitzer. Interessante Tipps zum Thema Umwelt gab es nicht nur an den Ständen von AVEA, EVL, der SPD, Rheinbraun Brennstoff, NABU, BUND, Ökobank, Vdk, Wupsi, Bündnis 90 / Die Grünen oder dem ADFC, um nur einige zu nennen.

Fairen Kaffee und Bioprodukte standen für die Besucher beim Arbeitskreis „EineWelt" und im „Eine-Welt-Laden bereit.

Bei der Forstbetriebsgemeinschaft Leichlingen-Leverkusen konnten die Kinder basteln, Holzmarionetten herstellen und an einer Tastwand den Wald erkunden. "LaGa-Imker" Kappek präsentierte das Leben und Arbeiten seiner Bienen verkaufte und darüber hinaus Honigprodukte. In den Gärten des Lebens holten sich die Besucher Rat vom „Pflanzendoktor".

Die Katholische Kirche veranstaltete in der Kirchenkugel einen großen Familientag mit vielen Spielen für Kinder, während die Kreisjägerschaft wieder mit der „Rollenden Waldschule" vor Ort war und die Kinder mit ihren Tieren magisch anzog. Der NABU gab interessante Informationen über die Kulturgeschichte des Obstbaus in Deutschland, über den Obstbaumschnitt, den Ökolandbau und über Tiere und Pflanzen.

Die Kinder hatten viel Spaß bei der „Roadshow der Biene Maja. Auf 800 qm-Aktionsfläche erwarteten die kleinen und großen Freunde der Biene verschiedene Spiel- und Spaßmodule. Ein Highlight war aber die große SuperMemo-Wand. Angelehnt an das bekannte Memoryspiel wurden dort 30 verschiedene Produkte von Biene Maja-Partnern auf drehbaren Tafeln „versteckt". Deckten die Teilnehmer das übereinstimmende Tafel-Paar auf, gewannen sie das darauf abgebildete Produkt.

Kreativität freien Lauf lassen konnten Kinder im Biene Maja-Malzelt sowie beim Bienen-Basteln mit PlayMais. Ob als Maja, Willi, Grashüpfer Flip oder Spinne Thekla – viele kleine Besucher ließen sich beim Kinderschminken ihre Lieblingsfigur aufs Gesicht zeichnen um anschließend im „Biene Maja-Spielgarten" zu toben.

Unterhaltung auf der Bühne boten die „Singende Gärtnerin Susanne", die „Happy Dancers" – die Showtanzgruppe des TSV Bayer 04, darüber hinaus gab es im Rahmen des Umweltfestes Heinz Monheims Revue mit Lesung und viel Musik unter dem Motto "Wie der Swing ins Rheinland kam.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.04.2014 20:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter