Stadtplan Leverkusen
14.09.2006 (Quelle: Bayer)
<< Schilderbrücken: Umfangreiche Instandsetzung   Sigmund Freud - Biographie eines Gottlosen >>

Außerordentliche Hauptversammlung der Schering AG: Aktionäre ebnen den Weg für Bayer Schering Pharma


Schering-Aufsichtsrat wählt Werner Wenning zum Vorsitzenden
Arthur Higgins zum Vorstandsvorsitzenden der zukünftigen Bayer Schering Pharma AG bestellt

Der Bayer-Konzern ist bei der angestrebten Integration von Schering einen weiteren bedeutenden Schritt vorangekommen. Am Mittwoch haben die Schering-Aktionäre auf einer außerordentlichen Hauptversammlung dem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Bayer-Tochter Dritte BV GmbH zugestimmt. Bayer-Vorstandsvorsitzender Werner Wenning: "Jetzt ist die Voraussetzung geschaffen, um die Integration von Schering so schnell wie möglich umzusetzen." Die Aktionäre beschlossen außerdem die Umbenennung der Schering AG in "Bayer Schering Pharma Aktiengesellschaft" und wählten neue Vertreter der Anteilseigner im Aufsichtsrat. Auf dessen konstituierender Sitzung am Donnerstag wählte das Kontrollgremium Wenning zum Vorsitzenden. Im Anschluss daran bestellte der Aufsichtsrat den Vorstand der künftigen Bayer Schering Pharma und berief Arthur Higgins zum Vorsitzenden.

Der von der außerordentlichen Hauptversammlung gebilligte Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag muss noch in das Handelsregister eingetragen werden. Danach ist der Weg frei für die vollständige Integration von Schering in den Bayer-Konzern.

Der neue Vorstandsvorsitzende Higgins, der gleichzeitig Vorstandsvorsitzender der Bayer HealthCare AG ist, äußerte sich zuversichtlich über die Perspektiven der künftigen Bayer Schering Pharma AG: "Wir sind davon überzeugt, dass Bayer und Schering gemeinsam noch innovativer und noch wettbewerbsfähiger sein werden als bisher." Das kombinierte Unternehmen werde weltweit den siebten Rang unter den Anbietern von Pharma-Spezialitäten einnehmen. Auch in der Biotechnologie werde Bayer Schering Pharma weltweit die Nummer sieben der Branche sein.

Im Anschluss an die konstituierende Aufsichtsratssitzung fand in Berlin vor leitenden Schering-Mitarbeitern eine symbolische Staffelübergabe statt.
Dabei überreichte der bisherige Schering-Vorstandsvorsitzende Dr. Hubertus Erlen seinem Nachfolger Higgins die Baugenehmigung der ersten Fabrik auf dem heutigen Berliner Schering-Gelände aus dem Jahr 1864.

Zu neuen Mitgliedern des Schering-Vorstands wurden am Donnerstag auch Werner Baumann und Dr. Gunnar Riemann von Bayer HealthCare bestellt. Die bisherigen Schering-Vorstände Dr. Ulrich Köstlin und Prof. Marc Rubin, MD gehören dem Gremium ebenfalls an.

Der Schering-Aufsichtsrat wählte zudem Dr. Hubertus Erlen zu einem der beiden stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden. Die außerordentliche Hauptversammlung hatte außerdem folgende Vertreter der Anteilseigner neu in den Aufsichtsrat gewählt: Prof. Dr. Friedrich Berschauer, Vorstandsvorsitzender der Bayer CropScience AG, Dr. Roland Hartwig, Chefsyndikus der Bayer AG, Klaus Kühn, Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Achim Noack, Geschäftsführer der Bayer Technology Services GmbH. Die bereits zuvor im Aufsichtsrat vertretenen Dr. Karl-Hermann Baumann und Dr. Reiner Hagemann bleiben auch weiterhin Mitglieder des Gremiums. Die Zusammensetzung der Arbeitnehmer-Vertreter ist unverändert.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.12.2015 21:34 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter