Stadtplan Leverkusen
09.12.2006 (Quelle: Bayer)
<< 1.000-Euro-Spende für Unicef   Umzug von qualifizierten Arbeitsplätzen soll die Effizienz von LANXESS weiter stärken >>

„Stabwechsel“ zum 1. Januar 2007
Dr. Ernst Grigat wird neuer Leiter des Chemieparks Leverkusen


Dr. Heinz Bahnmüller tritt seinen Pensionsurlaub an


Dr. Ernst Grigat
Dr. Ernst Grigat (45) wechselt zum 1. Januar 2007 von LANXESS zu Bayer Industry Services (BIS) und wird zu diesem Zeitpunkt neuer Leiter des Chemieparks Leverkusen. Dr. Ernst Grigat ist derzeit Geschäftsführer der LANXESS NV in Antwerpen und LANXESS Country Representative in Belgien. Im Zuge der Neuorganisation von BIS wird Dr. Grigat weitere Aufgaben übernehmen.

Dr. Heinz Bahnmüller (60) scheidet zum 31. Dezember 2006 aus seinem aktiven Dienst als Mitglied der Geschäftsführung von Bayer Industry Services sowie als Leiter des Chemieparks Leverkusen aus. Die bisher von Dr. Bahnmüller als Arbeitsdirektor wahrgenommenen Aufgaben werden in der Geschäftsführung - die sich damit von drei auf zwei Mitglieder verkleinert - neu geordnet.

Biografien:

Dr. Ernst Grigat
Dr. Ernst Grigat übernimmt zum 1. Januar 2007 die Leitung des Chemieparks Leverkusen.

Am 19. Mai 1961 wurde Dr. Ernst Grigat in Leverkusen geboren. Nach dem Abitur war er bei der Deutschen Luftwaffe, ehe er 1981 das Studium der Chemie an der Universität Köln aufnahm, wo er auch 1990 promovierte. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der Bayer AG im Jahr 1991 in der Zentralen Forschung in Krefeld-Uerdingen. Von dort wechselte er im Jahr 1995 in den Bereich Kunststoffe Forschung und Entwicklung, ebenfalls in Krefeld-Uerdingen. 1998 wurde Dr. Grigat Vorstandsassistent für den Bereich Forschung und Entwicklung. Danach folgte ab 1999 die Betriebsleitung im Dormagener Desmopan-Betrieb sowie des Texin-Betriebes in New Martinsville, West Virginia (USA). Im Januar 2003 übernahm er die Leitung Technik bei der Dorlastan und Monofil Fibers GmbH in Dormagen, Goch und Bushy Park, South Carolina (USA). Von dort wechselte er im Mai 2004 für LANXESS nach Antwerpen in die Position als Geschäftsführer der LANXESS NV Antwerpen und Landessprecher für LANXESS in Belgien.

Dr. Grigat ist verheiratet und Vater von vier Kindern.


Dr. Heinz Bahnmüller
Dr. Heinz Bahnmüller tritt zum 1. Januar 2007 seinen Pensionsurlaub an.

Am 27. November 1946 wurde Dr. Heinz Bahnmüller in Reutlingen geboren. Nach dem Abitur studierte er von 1966 bis 1972 Chemie an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen, wo er 1976 auch promovierte. Im selben Jahr trat Dr. Bahnmüller bei der Bayer AG ein. Zwischen 1976 und 1988 übernahm er verschiedene Aufgaben im Bereich des Umweltschutzes am Standort Leverkusen, zuletzt als Leiter der Abteilung Abfallbeseitigung des Bayerwerkes Leverkusen. Von 1989 bis Dezember 1992 leitete Dr. Bahnmüller am Standort Wuppertal die Abteilung Umweltschutz und war damit gleichzeitig der Umweltschutzbeauftragte des Werkes. Von 1993 bis 1995 war er in derselben Funktion im Bayerwerk Dormagen tätig. 1996 kehrte Dr. Bahnmüller nach Wuppertal zurück und übernahm die Funktion des Werksleiters. Zum 1. Januar 2002 wurde er Leiter des Chemieparks Leverkusen.

Dr. Bahnmüller ist verheiratet und Vater von vier Kindern.


Bilder, die sich auf „Stabwechsel“ zum 1. Januar 2007
Dr. Ernst Grigat wird neuer Leiter des Chemieparks Leverkusen beziehen:

00.00.2006: Dr. Ernst Grigat


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
15.03.2017: Lars Friedrich folgt auf Dr. Ernst Grigat

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.03.2017 13:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter