Stadtplan Leverkusen
11.04.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Das Rurtal Trio in der Kolonie Eins!   Umwelttipp für den Monat April:Partikelfilter zum Nachrüsten >>

Zerstörter Kinderspielplatz an der Halligstraße


7000 Euro Schaden

Auf 7.000 Euro Schaden bezifferten heute Hans Max Deutschle, Leiter des Fachbereichs Stadtgrün, und sein Mitarbeiter Bernd Schöning, seit 28 Jahren für die Pflege der städtischen Kinderspielplätze zuständig, die Vandalismusschäden auf dem Kinderspielplatz in der Halligstraße in Manfort. "So etwas haben wir noch nicht erlebt!", lautete das einhellige Urteil. Die Täter hatten großflächig einbetonierte Plattenbeläge herausgerissen, zerschlagen und auf dem mit Müll übersäten Kinderspielplatz verteilt. Nachdem der Schaden gestern entdeckt worden war, wurde der Platz umgehend gesperrt und bei der Polizei Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Erste Nachforschungen in der Nachbarschaft ergaben bisher jedoch keine Hinweise auf die Vandalen.

Der Fachbereich Stadtgrün hofft, dass der Kinderspielplatz innerhalb von sieben Tagen wieder eröffnet werden kann: Vorher müssen die Platten neu verlegt, die beschädigte Tischtennisplatte erneuert und der Platz von Grund auf gereinigt werden.

Darüber hinaus werden sowohl die städtischen Pflegekolonnen als auch die Polizei ein besonderes Auge auf die Umgebung des Spielplatzes halten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 19.04.2016 16:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter