Stadtplan Leverkusen
13.06.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bayer Industry Services mit neuer Organisation   Werkfeuerwehr präsentiert Technik und Know-how >>

Löwen-Preisträger Heinz Claus Strick:


"Ich hatte stets die Luft, mich zu entfalten“

"Sichtlich gerührt angesichts der vielen Lobeshymnen, die anlässlich der Verleihung des Leverkusen-Löwen durch den Verein „Leverkusen-ein starkes Stück Rheinland“ auf ihn angestimmt wurden, verriet der scheidende Schulleiter des Landrat-Lucas-Gymnasiums in seiner Dankesrede den Grund seines erfolgreichen Wirkens. Verbunden mit einem ausdrücklichen Dank an seine Familie wies er darauf hin, dass er stets die nötige Luft bekommen habe, um sich so zu entfalten.“ Diese Freiheit zu Atmen“ sei auch für erfolgreiche künftige Schülergenerationen unabdingbar, so der Preisträger.

Strich erhielt am Dienstag, 12. Juni, als zweiter Preisträger nach Weltmeister Rudi Völler die Auszeichnung. Der Verein verleiht den von Bildhauer Kurt Arentz geschaffenen Bronze-Löwen an Persönlichkeiten, die in besonderem Maße das Ansehen Leverkusens innerhalb und außerhalb der Stadt gesteigert haben. Strick habe mit seiner Bildungsarbeit im besonderen Maße zum hohen Bildungsstandard in der Stadt Leverkusen beigetragen, betonten unisono alle Festredner. „In seinem Bereich ist Heinz Claus Strick ebenso weltmeisterlich“ wie der Preisträger des Vorjahres Rudi Völler, lobte Bürgermeisterin Irmgard Goldmann im Spiegelsaal von Schloss Morsbroich den langjährigen Schulleiter, der seit 32 Jahren in Leverkusen lebt.

Als ausgezeichnete Wahl der Jury um deren Vorsitzende Eva Babbatz und den Vereinsvorsitzenden Manfred Wiethüchter, bezeichnete auch der Festredner und ehemalige Lucas-Schüler Helge Löbler, heute Professor für Marktforschung und Statistik an der Universität Leipzig seinen früheren Lehrer. Dank Strick sei er vom „Last- zum Lustlerner“ geworden und erinnerte sich gerne an seinen früheren Mathematiklehrer. Den Festgästen empfahl er vor seiner in Reim-Form vorgetragenen Laudatio nachhaltig die Lektüre der von Strick verfassten Mathematik-Bücher.

Die Breite der Bildung, die Schüler am Landrat-Lucas-Gymnasium erfahren können, stellten auch Katharina Fries und Andreas Gilger unter Beweis, die den musikalischen Rahmen des Festaktes gestalteten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 13.06.2011 01:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter