Stadtplan Leverkusen
12.06.2007 (Quelle: Julis)
<< LANXESS will Aktien für 50 Millionen Euro zurückkaufen   City-Nacht der Inlineskater in Berlin: Jens Kähne siegt bei "M 50" >>

JuLis für das Bayer-Kreuz


Der Bayer-Konzern hat beschlossen, dass Hochhaus nicht abzureißen sondern es zu einer Werbefläche umzubauen. Im Zuge dessen soll das bekannte Bayer-Kreuz 2009 demontiert werden. Zwar begrüßen die JuLis den Umbau des Hochhauses zu einer modernen Medienfassade, dieser dürfe jedoch auf keinen Fall mit dem Abriss eines städtischen Wahrzeichens einhergehen.

"Das Bayer-Kreuz ist ein Stück Stadtgeschichte und Identität", erklärt der Pressesprecher der Jungen Liberalen in Leverkusen, Christoph Haeberlein. Er fährt fort: "Wir würden es bedauern, wenn die Konzernspitze diesen Beschluss tatsächlich umsetzen würde. Das Kreuz war für uns immer ein Bekenntnis zum Standort Leverkusen. Nicht zuletzt die Tatsache, dass sich eine Aktionsgruppe gegründet hat, sollte zu denken geben. Die Initiativen, die zurzeit pro Bayerkreuz laufen zeigen deutlich, wie sehr das Thema vielen Leverkusenern ans Herz geht. Aus unserer Sicht liegt es an Oberbürgermeister Küchler hier Möglichkeiten auszuloten für den Erhalt dieses über unsere Stadtgrenzen bekannten Symbols."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.04.2010 23:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter