Stadtplan Leverkusen
21.08.2007 (Quelle: Bayer)
<< Gut gebrüllt, Löwe   Neue VHS-Kurse: T’ai Chi Ch’uan >>

"TECTRION" steht für Know-how, Kompetenz und Service


Neuer Name für die Technischen Dienste von Bayer Industry Services
Ab 1. Januar 2008 ein selbständiges Unternehmen


Zum 1. Januar 2008 werden die Technischen Dienste mit rund 1.400 Mitarbeitern in eine 100-prozentige Tochter der Bayer Industry Services überführt.
Zum 1. Januar 2008 werden die Technischen Dienste mit rund 1.400 Mitarbeitern wirtschaftlich in eine 100-prozentige Tochter der Bayer Industry Services (BIS) überführt. Das selbständige Unternehmen tritt zeitgleich mit einem neuen Namen an, der am Dienstag, 21. August 2007, vorgestellt wurde: "Wir haben uns für Tectrion als Namen für die Technischen Dienste entschieden. Tectrion steht für Know-how, Kompetenz und Service", erklärte Dr. Klaus Schäfer, Vorsitzender der BIS-Geschäftsführung.

"Als eigenständige Gesellschaft können wir unsere Geschäftsschwerpunkte und Prozesse selbständig bestimmen und auf die spezifischen Anforderungen des Marktes optimal ausrichten. Unter der Marke Tectrion schärfen wir unser Profil als kundenorientierter Dienstleister im Bereich der Instandhaltungslösungen", sagte der derzeitige Geschäftsfeldleiter und künftige Tectrion-Geschäftsführer Matthias Kuball. Bis zum Start des Unternehmens sollen in den kommenden Monaten bereits Strukturen und Prozesse vereinfacht, verbindliche Qualitätsstandards definiert und Vertriebswege neu ausgerichtet werden.

Mit dem Namen Tectrion betont das neue Unternehmen sein Leistungsportfolio und seine Serviceorientierung. Das Wort setzt sich aus drei Silben zusammen, die jeweils die zukünftige Ausrichtung der Firma betonen:

Die Silbe TEC steht dabei für das gesamte technische Themenfeld und signalisiert Technik- und Anlagen-Know-how. TRI - für dreifach - verweist auf die Kernkompetenzen Instandsetzung, Instandhaltung und ergänzende Full-Service-Leistungen wie Logistik oder Ersatzteilmanagement. Das abschließende ON steht für "stets bereit, immer da, im Thema sein" und damit für den Service, den Tectrion seinen Kunden bieten wird.

"Eine große Stärke des Unternehmens ist zudem die Nähe zum Kunden", betonte Kuball. "Diese haben wir dank unserer langjährigen Branchenerfahrung, den detaillierten Anlagenkenntnissen im Chemiepark und unserem qualifizierten Fachwissen. Das Leistungsangebot von Tectrion umfasst die Instandhaltung von Produktionsanlagen sowie die Konstruktion von Spezialapparaten und -maschinen. Die Firma betreibt weiterhin an den Chemiepark-Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen Fachwerkstätten, die elektrische, prozessleittechnische und mechanische Anlagenkomponenten instand setzen oder beschaffen.


Bilder, die sich auf "TECTRION" steht für Know-how, Kompetenz und Service beziehen:
00.08.2007: Mitarbeiter der Technischen Dienste

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 01.01.2012 12:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter