Stadtplan Leverkusen
24.08.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Neue Fun-Sportart kann im Neuland-Park getestet werden: "Kite - Testival - Kite-Landboarden"   Informationsabend: Kompetent in die Öffentlichkeit -Ein Kurs für engagierte Frauen >>

„Neuland-Park e.V.“ spendet Anhänger und Gartenwerkzeug


>

Förderverein unterstützt Neuland-Park. Foto: Stadt Leverkusen
Im Juni 2003 gründete sich der Förderverein „Landesgartenschau 2005“. Insgesamt 40 Förderer trafen sich zur ersten Sitzung und wählten Sparkassendirektor Manfred Herpolsheimer zum ersten Vorsitzenden. Der Förderverein hatte sich zum Ziel gesetzt, die Landesgartenschau durch die vereinnahmten Mitgliedsbeiträge zu unterstützen. So konnte unter anderem die Dienstkleidung der Ehrenamtler davon finanziert werden, das Maskottchen „Frops“ wurde mitentwickelt, und der Pavillon im Bergisch Gladbach Garten wurde erworben.

Doch auch nach der Landesgartenschau endete die Unterstützung des Fördervereins nicht. Dank dieser Unterstützung sind die Pflege und der Erhalt des Neuland-Parks auf hohem Niveau möglich – allein aus städtischen Mitteln wäre dies nicht möglich.

Im März nannte sich der „Förderverein der Landesgartenschau 2005“ im Casino der Sparkasse dann in „Neuland-Park e. V.“ um. Auch ein neuer Vorstand wurde gewählt. Erster Vorsitzender: Egon Hufenstuhl, zweiter Vorsitzender Wolfgang Blümel, Gernot Paeschke als Schriftführer, Christel Lützenkirchen, Norbert Drekopf, Brigitte Reibnitz, Egon Morsch und Hans Max Deutschle als Beisitzer sowie Wolfgang Sager als Schatzmeister.

Wie erfolgreich und beliebt der Verein mittlerweile geworden ist, macht auch ein Blick in die Mitgliederzahlen deutlich: waren es bei Vereinsgründung noch 52, zählt der Verein heute über 260 Mitglieder, Tendenz steigend.

Einige wichtige Anschaffungen konnte der Verein für den Park realisieren: einen Computer plus Software sowie fünf Diensthandys für die Ehrenamtler. Vor wenigen Tagen überreichte der Förderverein umfangreiches Gartenwerkzeug und einen Anhänger. Des Weiteren stellte der Förderverein auch Mittel für Werbemaßnahmen oder Pflanzen zur Verfügung.

Dass der Neuland-Park auf eine so positive Resonanz bei den Besuchern stößt, ist nicht zuletzt Verdienst des Fördervereins „Neuland -Park e.V.“.

Der Förderverein freut sich über jedes neue Mitglied: Für Einzelpersonen kostet der Jahresbeitrag 30 Euro, für Rentner, Schüler und Schwerbehinderte 15 Euro. Unternehmen zahlen 90 Euro jährlich.

Informationen und Beitrittsformulare zum Förderverein gibt es unter der Telefonnummer: 0214/406-6767.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.08.2011 07:53 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter