Stadtplan Leverkusen
06.09.2007 (Quelle: Bayer)
<< Jenaer Straße wird zur Einbahnstraße   Hip Hop für boyz and girlz" im Jugendhaus Lindenhof >>

Chinesische Delegation besuchte Bayer in Monheim und Leverkusen


Auf Einladung von Bayer CropScience besuchte kürzlich eine hochrangig besetzte chinesische Experten-Delegation das Bayer-Pflanzenschutzzentrum Monheim sowie den Chemiepark Leverkusen. Im dortigen Entsorgungszentrum stand unter anderem eine Besichtigung der modernen Verbrennungsanlage auf dem Programm.

Wang Yunhao (3. von links), Leiter der Zulassungsstelle für Pflanzenschutzmittel in China, und weitere hochrangige chinesische Behördenvertreter informierten sich auch über die sichere und umweltgerechte Entsorgung von Pflanzenschutzmittel-Rückständen. Die Verbrennungsanlagen des Chemiepark-Betreibers Bayer Industry Services (BIS) boten dafür reichlich Anschauungsmaterial. Interessiert verfolgten die Gäste den Weg der Rückstände - angefangen von der Verbrennung in modernen Drehrohröfen bis hin zur Lagerung der dabei anfallenden Schlacke in der benachbarten Sonderabfalldeponie.

"Unsere Philosophie lautet, Umweltschutz ganzheitlich zu betrachten", betonte Dr. Walter Leidinger (2. von links), Leiter der BIS-Umweltdienste.
"Daher vernetzen wir am Standort Bürrig die Anlagen, die in allen Bereichen - Verbrennung, Abwasserreinigung, Endlagerung - dem neuesten Stand der Technik entsprechen."


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.03.2015 00:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter