Stadtplan Leverkusen
16.10.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Zum Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen Dortmund nicht mit dem Auto   Service Bildung in der Doktorsburg >>

Notausstieg gastiert in der Opladener Festhalle


Erster Konzerttermin am 19. Oktober ist ausverkauft

Nach nunmehr über fünf Jahren in denen sich die Gruppe durch zahlreiche Auftritte in Leverkusen und Umgebung einen Namen gemacht hat, gestaltet NOTAUSSTIEG nun einen Solo – Abend:
Ein Konzert randvoll mit packenden Grooves, außergewöhnlichen Instrumenten, spannenden Choreografien und Spaß an der Rhythmus–Performance. Es werden Nummern aus dem aktuellen Programm gespielt, „alte Bekannte" ausgegraben und neu entwickelte Stücke im NOTAUSSTIEG – typischen eigenen Stil präsentiert.
Streichholzschachteln, Malerspachtel, Stöcke und das Markenzeichen – die blauen Mülltonnen - sind nur einige der Materialien, die betrommelt und in Bewegung gebracht werden. Alle Stücke sind selbst komponiert und arrangiert.
Mit Anke Hein wurde die Choreografie-Fachfrau der Musikschule begeistert, tatkräftig mitzuarbeiten.
NOTAUSSTIEG kommt ist das Motto des Konzertes, zu dem auch Gäste eingeladen sind die sich sich auf einen abwechslungsreichen und spannenden Abend freuen, bei dem es heißt: „What time is it? SHOWTIME !!!"
Die Konzerte finden am Freitag 19. Oktober und Mittwoch, 21. November, jeweils um 19.30 Uhr in der Festhalle Opladen am Marktplatz, statt. Der Eintritt beträgt 6 € (ermäßigt 3 €). Karten sind an allen Vorverkaufsstellen und in der Musikschule erhältlich

Die Veranstaltung am kommenden Freitag, 19. Oktober ist bereits ausverkauft.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.09.2014 09:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter