Stadtplan Leverkusen
08.11.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Die Dschunke - Mit Fahrrad und Boot von China nach Venedig   Stadt ehrt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler >>

Nichts für „Warmduscher“


Umwelttipp November 2007 - Radeln auch im Winter

Mit wind- und wasserabweisender Kleidung sowie einem technisch einwandfreien Gerät kann das Radeln auch im Herbst und Winter Spaß machen. Eine preiswerte Ergänzung der Kleidung für die dunkle Jahreszeit kann eine Warnweste sein, die die optische Präsenz des Radlers sehr verbessert.

Neben geeigneter Kleidung ist eine funktionierende Beleuchtung am Rad unbedingt notwendig, da die Tage kürzer werden und die Sicht auch tagsüber oft schlecht ist. Wer als „Dunkelmann/Dunkelfrau“ fährt, missachtet nicht nur die Rechtslage (§ 67 Abs. 1 Straßenverkehrsordnung), sondern gefährdet sein Leben und das der anderen Verkehrsteilnehmer.

Die Lichtverhältnisse erfordern jetzt auch besonders sorgfältiges richtiges Verhalten beim Abbiegen, Einbiegen, Queren oder Wenden. Das Ausstrecken des Arms und ein Umschauen ist ein absolutes „Muss“, sich nur auf sein Gehör zu verlassen unverantwortlich. „Wer sein Rad ohne Umschauen und Handzeichen nach links lenkt, begeht einen groben Verkehrsverstoß“ sagt der ADFC. Wie jeder umsichtige Verkehrsteilnehmer sollen Radfahrer auch immer mit Fehlern anderer rechnen und sich entsprechend vorsichtig verhalten.
Umwelttipps


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 12.09.2009 17:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter