Stadtplan Leverkusen
14.11.2007 (Quelle: Polizei)
<< Rollerfahrerin bei Unfall verletzt - Zeugensuche   Abriss der oberen Bereiche des Stadthauses erfolgt in den kommenden Nächten >>

Viel Schnaps im Rucksack


Durch die gute Beobachtungsgabe einer aufmerksamen Ladendetektivin ist am Dienstag (13. Nov) ein Dieb auf frischer Tat gestellt worden.

Die Frau beobachtete am Nachmittag in einem Lebensmittelmarkt auf der Gezellinallee in Schlebusch den Verdächtigen. Der "Kunde" legte Lebensmittel in den Einkaufswagen und gleichzeitig packte er einige Flaschen Spirituosen in seinen Rucksack.

Als der Mann an der Kasse die Waren aus dem Einkaufswagen bezahlte und das Hochprozentige im Wert von 150,-Euro im Rucksack verschwieg, sprach ihn die Detektivin an und übergab ihn schließlich der Polizei.

In seiner Vernehmung gab der 46-jährige wohnsitzlose Mann den Diebstahl zu. Er erklärte, dass er den Alkohol für eine Fete besorgen sollte, aber dafür nicht genug Geld hatte.
Der Tatverdächtige ist für die Polizei kein Unbekannter. Bereits seit 1976 ist er immer wieder wegen Diebstahlsdelikten aufgefallen. Bis Mitte 2006 verbüßte er eine Freiheitsstrafe von 18 Monaten wegen Ladendiebstahl.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln wird der 46-Jährige heute dem Haftrichter am Amtsgericht Leverkusen vorgeführt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.11.2007 00:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter