Stadtplan Leverkusen
30.11.2007 (Quelle: Bayer)
<< Glückwünsche zum jüdischen „Chanukka-Lichterfest"   "Preiswert" eingekauft - Betrügerpärchen festgenommen >>

Finanzielle Unterstützung für gemeinnützige Organisationen und Schulen:


Bayer Industry Services spendet 75.000 Euro in Leverkusen

Mit einer Spende von insgesamt 75.000 Euro unterstützt Bayer Industry Services fünf Projekte verschiedener gemeinnütziger Organisationen und Schulen am Standort Leverkusen. Das Geld geht an das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, die Grundschule Dönhoffstraße, die Leverkusener Tafel, das Tierschutzzentrum Leverkusen sowie den Verein Un-Abhängig e. V. Die Fördermittel werden noch in diesem Jahr ausgeschüttet.

"Die Spendenaktion ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Engagements. Denn Bayer Industry Services bekennt sich als Manager und Betreiber des Chemieparks Leverkusen zu seiner sozialen Verantwortung", sagt Dr. Ernst Grigat, Leiter des Chemieparks Leverkusen. "Daher leisten wir im Umfeld unserer Standorte in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen wirkungsvolle Hilfe. Wir waren in der Vergangenheit ein guter Nachbar und werden das unter unserem neuen Namen auch in Zukunft bleiben."

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium erhält 29.000 Euro für den Aufbau eines modernen Lernzentrums. Idee des Projektes ist es, die Stadtteilbibliothek Schlebusch und die hauseigene Schülerbücherei zusammenzuführen. Der finanzielle Zuschuss wird insbesondere für die Neuanschaffung von Fachliteratur, Computern und Mobiliar genutzt.

Die Grundschule Dönhoffstraße plant mit der Unterstützung von 5.000 Euro Fortbildungsmaßnahmen für Erzieherinnen und Lehrerinnen in Leverkusen. Das Ziel: die Sprachkompetenz der Kinder im Kindergarten und in der Grundschule zu fördern.

Die Leverkusener Tafel unterstützt die Bedürftigen der Stadt mit Dingen des täglichen Lebens - vom Laib Brot bis hin zu Waschmittel und Seife. Für die Sanierung des Vorplatzes auf ihrem Grundstück an der Dönhoffstraße erhalten die Organisatoren 27.000 Euro.

Für das Wohl der Tiere setzt sich der Tierschutz Leverkusen e. V. ein.
Seine Arbeit unterstützt Bayer Industry Services mit 4.000 Euro. Die Fördersumme wird zur Finanzierung verschiedener Umbauarbeiten wie etwa für die Zusammenlegung der Krankenstation für Hunde und Katzen oder den Ausbau der zentralen Aufnahmestation genutzt.

Für die Prävention und die Bekämpfung verschiedener Suchtkrankheiten wie Drogen, Alkohol und Nikotin setzt sich der Verein Un-Abhängig e. V. ein. Er erhält 10.000 Euro und baut damit seine therapeutischen Maßnahmen wie etwadas "Trainingsprogramm zur Alkohol-Rückfallprävention" aus.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 23.02.2014 14:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter