Stadtplan Leverkusen
18.12.2007 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Bestenlisten Aktive und Junioren: Fast 100 Top-Ten-Ränge   Rundreise durch Leverkusen: >>

13. Bayer-Meeting deutsche Nummer vier – 2008 am Mittwochabend


Das 13. Bayer-Meeting am 10. August dieses Jahres war 2007 das viertbeste Leichtathletik-Sportfest Deutschlands und weltweit die Nummer 55. Rechnet man die erzielten Leistungen in Punkte um, kam die Veranstaltung auf 78.617 Zähler und liegt damit unmittelbar vor den Meetings in Biberach (78.541)und Dessau (78.492). Im Vergleich zum Vorjahr kletterte das Bayer-Meeting, dessen 14. Auflage 2008 an einem Mittwochabend (30. Juli) geplant ist, in der nationalen Rangliste um zwei Plätze und international gesehen um einen.

Die deutsche Nummer eins und weltweit die Nummer 15 war das DKB-ISTAF in Berlin (84.094), das als einzige deutsche Veranstaltung zur Leichtathletik-Königsklasse, der Golden League, zählt. Dahinter folgen die DLV-Gala in Wattenscheid (28./81.757), das Askina in Kassel (37./80.439) sowie das Sportfest in Cuxhaven (43./79.914). Bestes Sportfest international war wie im Vorjahr das Golden-League-Meeting in Brüssel (86.353).

Zur Ermittlung der Punktzahl werden nach der ungarischen Tabelle die 14 besten Wettbewerbe eines Meetings mit je fünf Leistungen sowie die beiden nächstbesten Leistungen unabhängig von der Disziplin in Zähler umgerechnet. 72 Einzelleistungen fließen so also in die Bewertung einer Veranstaltung ein.

Gekrönt wurde das 13. Bayer-Meeting vor 3000 Zuschauern im Manforter Stadion von Europarekordlerin Christina Obergföll (Offenburg) mit ihrem Speerwurf auf 67,04 Meter, Björn Ottos Stabhochsprung über 5,90 Meter, den Weitsprung von Hallen-Europameisterin Naide Gomes (Portugal) auf erstklassige 6,83 Meter sowie den Hürdensprint der US-Amerikanerin Dawn Harper zu 12,70 Sekunden.

Insgesamt gab es vier Meetingrekorde, neben Obergföll und Harper sorgten der Katari Kamal Ali Thamer in 8:25,71 Minuten über die erstmals ausgetragenen 3000 Meter Hindernis sowie in den WM-Starterinnen Julia Hütter (Bruchköbel), Carolin Hingst (Mainz) und Lokalmatadorin Silke Spiegelburg gleich drei Stabhochspringerinnen dafür. Das Trio überwandt 4,57 Meter, wobei sich Hütter und Hingst den Sieg teilten und Spiegelburg mit der neuen Bestleistung Rang drei blieb.

Die komplette Liste gibt es unter www.leichtathletik.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 23.08.2010 09:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter