Stadtplan Leverkusen
23.01.2008 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bergische Landstraße: TBL prüft kurzfristige Vergabe   Verletzte kommen zurück >>

Bauarbeiten Bonner Straße: Instandsetzung und neue Verkehrsführung


Voraussichtlich am 28. Januar beginnen Sanierungs- und Umbauarbeiten an der Bonner Straße zwischen der Reuschenberger Straße und der Raoul-Wallenberg-Straße. Auftraggeber ist der Landesbetrieb Straßenbau NRW (Niederlassung Rhein-Berg). Durchgeführt werden die Arbeiten von den Technischen Betrieben der Stadt Leverkusen.
Die geplante Umstufung von einer Bundes- zu einer Landstraße macht eine Instandsetzung der Fahrbahndecke nötig. Kleinere Risse müssen frühzeitig geschlossen werden, um spätere Folgen durch eindringendes Wasser und entsprechende Frostaufbrüche zu vermeiden.
Bei dieser Gelegenheit soll der bereits außerhalb der Hauptverkehrszeiten auftretende Stau des Linksabbiegeverkehrs in Höhe der Aral-Tankstelle/Aldi, vom Berliner Platz kommend, zukünftig durch eine veränderte Verkehrsführung reduziert werden.
Zukünftig kann auf zwei Spuren links abgebogen werden. Diese Zweispurigkeit wird dann im weiteren Verlauf zwischen Aral-Tankstelle und Burger King bis zu den bereits vorhandenen zwei Fahrstreifen in Richtung Autobahnanschlussstelle fortgeführt.
Der komplette Umbau wird in der vorhandenen Fläche erfolgen, so dass keine privaten Grundstücke in Anspruch genommen werden. Der auf der Seite Burger King vorhandene sehr breite Rad- und Gehweg wird auf einen kombinierten Rad-/Gehweg reduziert.
Für den Verkehr aus der Raoul-Wallenberg-Straße wird es keine Veränderung geben.
Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Juli 2008 dauern, sofern die Witterung dies zulässt.
Der Ausbaubereich wird in mehrere Bauabschnitte unterteilt, die unter Verkehr ausgebaut werden, d. h., dass nahezu jederzeit der Durchgangsverkehr aufrechterhalten wird. Im Umfeld der Baumaßnahme wurden Mitte Januar Schilder aufgestellt, die auf die Baustelle hinweisen, so dass der ortskundige Verkehrsteilnehmer den Baustellenbereich umfahren kann.
Anwohner müssen dennoch während der Maßnahme mit Beschränkungen bezüglich des Parkens oder u. U. auch bezüglich der Zufahrt zum Grundstück rechnen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.08.2017 07:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter